Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen

Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen ist als Senatorin für Wissenschaft, Häfen und Luftfahrt als Oberste Landesbehörde zuständig und stellt damit ein Ministerium des Landes Bremen dar. Senatorin im Senat der Freien Hansestadt Bremen ist seit 2019 Claudia Schilling (SPD).

GeschichteBearbeiten

Das Senatsressort für Wissenschaft und Häfen wurde erst 2019 gegründet. Der Bereich „Häfen“ wurde von 1948 bis 1999 von einem eigenständigen Senator verwaltet und war ansonsten dem Wirtschaftssenator angegliedert. Der Bereich „Wissenschaft“ war zumeist beim Bildungssenator angesiedelt.

OrganisationBearbeiten

Die Dienststelle ist neben dem Leitungsbereich in folgende Abteilungen gegliedert:[1]

  • Abteilung 1: Zentrale Dienste
  • Abteilung 2: Hochschulen und Forschung
  • Abteilung 3: Häfen und Logistik

Die Abteilungen befinden sich zum Stand Mai 2020 noch im Aufbau.

Beteiligungen und ÄmterBearbeiten

Der Senator für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz beteiligt sich an einigen Gesellschaften und Vereinen. Zudem sind ihm einige Anstalten, Körperschaften und Ämter zugeordnet:[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Organigramm
  2. Beteiligungen und Ämter

WeblinksBearbeiten