Die Mädchenfalle – Der Tod kommt online

Fernsehfilm

Die Mädchenfalle – Der Tod kommt online ist ein Thriller aus dem Jahr 1998. Die Erstausstrahlung fand am 18. Februar 1998 auf RTL statt.[2] Die Hauptrollen besetzten Alexandra Maria Lara und Thomas Kretschmann. Regie führte Peter Ily Huemer, die ausführende Produktionsfirma war Zeitsprung Film in Zusammenarbeit mit RTL.[3]

Filmdaten
OriginaltitelDie Mädchenfalle – Der Tod kommt online
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr1998
Länge90 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegiePeter Ily Huemer
DrehbuchPeter Ily Huemer
ProduktionMichael Souvignier
MusikTom Dokoupil
KameraAndreas Köfer
SchnittKarina Ressler
Besetzung

HandlungBearbeiten

Silke Hartmann ist 17 Jahre alt und noch unglücklich mit ihrem Liebesleben. Deswegen entscheidet sie sich, in verschiedenen Chatrooms im Internet nach einem Partner zu suchen. Dort lernt sie den angeblich ebenfalls 17-jährigen Jan kennen. Silke glaubt, dass er genau der Richtige für sie sei. Als sie sich mit ihm treffen möchte, muss sie erfahren, dass ihr angeblicher Chatpartner nicht existiert, sondern es sich um einen Lockvogel handelt, der für eine Gruppe Pädophiler im Internet nach Opfern sucht. In der Zwischenzeit arbeitet Kommissar Magnus Sieber mit seiner Assistentin Dagmar Matius zusammen, um einen Sexualmord einer misshandelt aufgefundenen Schülerin aufzudecken. Im Internet finden sie Hinweise auf eine Ermordung und eine Spur zu den Mädchenhändlern und Silke Hartmann. Sieber gibt sich als möglicher Kunde der Gruppe auf und gelangt so in die Nähe von Silke. Bei dem Versuch, sie zu befreien, kommt es zu einem Showdown mit den Tätern.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. kino.de Die Besetzung auf kino.de
  2. Die Mädchenfalle: Der Tod kommt online. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 19. August 2018.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet 
  3. Die Mädchenfalle – Der Tod kommt online. In: Zelluloid.de. Archiviert vom Original am 12. Februar 2013; abgerufen am 19. August 2018.