Hauptmenü öffnen

Dharan (Hindi: धरान Dharān) ist die drittgrößte Stadt im Osten Nepals (Distrikt Sunsari) am Rand der Tiefebene Terai direkt am Fuße des Himalaya auf einer Höhe von 132 bis 562 m.[1]

Dharan Upmahanagarpalika
धरान उपमहानगरपालिका
Dharan
Dharan (Nepal)
Dharan
Dharan
Koordinaten 26° 49′ N, 87° 16′ OKoordinaten: 26° 49′ N, 87° 16′ O
Basisdaten
Staat Nepal

Provinz

Provinz Nr. 1
Distrikt Sunsari
Höhe 430 m
Fläche 192,5 km²
Einwohner 137.705 (2011)
Dichte 715,4 Ew./km²
Gründung 1960
Website www.dharan.gov.np
Stadtrecht 2. Ordnung
27 Wards
Dharan.jpg

Dharan besitzt seit 2014 das Stadtrecht 2. Ordnung. Im Rahmen der Gemeindereform 2014 wurden die angrenzenden Village Development Committees (VDCs) Bishnupaduka und Panchakanya in die Stadt eingegliedert. Dadurch wuchs das Stadtgebiet von 103,4 km² auf 192,5 km².[2]

Dharan ist die Heimat des Volkes der Kirant (Rai und Limbu). Des Weiteren sind hier Newaren, Brahmanen, Chhetris, Tamang und andere Ethnien zu finden. Daher herrscht hier eine Vielfalt an Sprachen und Dialekten.

Von 1953 bis in die 1990er Jahre gab es am Ort eine Musterungsdienststelle der britischen Gurkha.

EinwohnerBearbeiten

Dharan hatte beim Zensus 2011 116.181 Einwohnern (davon 54.599 männlich) in 27.750 Haushalten.[3] Mit den eingemeindeten VDCs erhöhte sich die Einwohnerzahl auf 137.705 (davon 64.671 männlich) in 32.693 Haushalten.[3]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Dharan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. National Geographic Information Infrastructure Programme, Index of Geographical names of Nepal 2007 (S. 9–11). (Memento des Originals vom 4. Juli 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ngiip.gov.np (PDF; 89 kB)
  2. Municipal Association of Nepal (MuAN) (Memento des Originals vom 7. Januar 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.muannepal.org.np
  3. a b National Population and Housing Census 2011 (PDF; 2,1 MB) Central Bureau of Statistics. Archiviert vom Original am 31. Juli 2013.