Der grüne Vogel

Film von István Szabó (1980)

Der grüne Vogel ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1980.

Film
OriginaltitelDer grüne Vogel
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1980
Länge 89 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie István Szabó
Drehbuch István Szabó
Produktion Manfred Durniok
Musik Peter Thomas
Frédéric Chopin
Kamera Lajos Koltai
Schnitt Eva-Maria Grohmann
Besetzung

HandlungBearbeiten

Der Film erzählt eine Liebesgeschichte während des Kalten Krieges, die sich zwischen Ost und West abspielt. Dr. Renate Winter ist eine deutsche Krebsforscherin. Auf einem Ärztekongress in Wien trifft sie den polnischen Krebsforscher Dr. Jan Widuchowski. Sie verlieben sich, doch eine Zukunft besteht für das Paar nicht. Sie treffen sich im Laufe der nächsten zehn Jahre regelmäßig, doch Jan wird sich nicht von seiner Ehefrau trennen. Ihr Liebesleben spielt sich nur an wenigen Tagen auf ärztlichen Kongressen ab.

HintergrundBearbeiten

Die Dreharbeiten zu dem Film fanden im Juli/August 1979 in Tübingen, Warschau, Paris, Krakau, Berlin und Auschwitz statt. Der Film kam im April 1980 in die deutschen Kinos.

KritikenBearbeiten

„Ein dialoglastiges, mit Off-Kommentaren noch zusätzlich befrachtetes melodramatisches Kammerspiel, in dem emotionale Intensität eher behauptet als vermittelt wird.“

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der grüne Vogel. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 19. Februar 2017.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet