Demer

Fluss in Belgien

Die Demer ist ein Fluss in den belgischen Provinzen Limburg und Flämisch-Brabant. Sie ist ein Nebenfluss der Dijle und gehört zum Einzugsgebiet der Schelde. Bei Werchter mündet sie in die Dijle. Die Demer ist ein typischer Regenfluss: Während Perioden mit viel Niederschlag erreicht sie eine viel größere Abflussmenge als in Perioden mit starker Trockenheit. Die Demer entspringt in Ketsingen, etwas östlich von Tongern.

Demer

Die Demer bei Kuringen

Daten
Lage Belgien: Provinzen Limburg und Flämisch-Brabant
Flusssystem Schelde
Abfluss über Rupel → Dijle → Schelde → Nordsee
Quelle bei Ketsingen
Mündung bei Werchter in die DijleKoordinaten: 50° 58′ 7″ N, 4° 41′ 34″ O
50° 58′ 7″ N, 4° 41′ 34″ O

Länge 85 km
Mittelstädte Hasselt, Lummen, Diest, Aarschot

NamensdeutungBearbeiten

Die Ursprung des Namens "Demer" geht auf die keltische Wörter für "dunkel" ("tam") und Wasser ("ara") zurück. "Demer" bedeutet also "Dunkler Fluss".

WeblinksBearbeiten

Commons: Demer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien