Hauptmenü öffnen

David Whitaker (Komponist)

britischer Filmkomponist

David Sinclair Whitaker (* 6. Januar 1931 in Kingston; † 11. Januar 2012 in Oxfordshire[1]) war ein britischer Filmkomponist.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

David Whitaker begann seine Karriere in den 1960er Jahren als Arrangeur für zahlreiche namhafte Künstler der britischen und französischen Musikszene wie The Rolling Stones, Marianne Faithfull, Serge Gainsbourg, France Gall, Johnny Hallyday, Air, Etienne Daho, Claude François, später auch Jimmy Page und Simply Red. Häufig arbeitete er mit dem BBC Radio Orchestra zusammen.

Whitaker leitete einige Aufnahmesessions des BBC Radio Orchestra in den Maida Vale Studios, London in den frühen 80er Jahren, darunter auch die einer Mixtur seiner eigenen Kompositionen und Arrangements.

Er war für über 20 Filme als Dirigent, Arrangeur oder Komponist tätig; in den 1970er Jahren beispielsweise neben Komponisten wie James Bernard, Harry Robinson und Christopher Gunning für die Hammer Studios.

Whitaker war sowohl für den französischen Filmpreis César als auch den amerikanischen Filmpreis der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films nominiert.[2][3][4][5]

PreisverleihungenBearbeiten

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. http://westernboothill.blogspot.com/2012/01/rip-david-whitaker.html
  2. David Whitaker obituary im Guardian, 16. February 2012
  3. David Whitaker obituary in The Telegraph, 26. Januar 2012
  4. David Whitaker obituary in The Stage, 3. Februar 2012 (Memento des Originals vom 1. September 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thestage.co.uk
  5. David Whitaker: mort d'un arrangeur de génie, lesinRocks, 16 January 2012 von Christophe Conte