Dave Capuano

US-amerikanischer Eishockeyspieler
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Dave Capuano Eishockeyspieler
Geburtsdatum 27. Juli 1968
Geburtsort Warwick, Rhode Island, USA
Größe 188 cm
Gewicht 88 kg
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 1986, 2. Runde, 25. Position
Pittsburgh Penguins
Karrierestationen
1986–1989 University of Maine
1989–1990 Muskegon Lumberjacks
1990–1991 Vancouver Canucks
1991–1992 Milwaukee Admirals
1992–1993 Atlanta Knights
1993 San Jose Sharks
1993–1994 Providence Bruins

David Alan Capuano (* 27. Juli 1968 in Warwick, Rhode Island) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler italienischer Abstammung[1], der im Verlauf seiner aktiven Karriere zwischen und unter anderem 110 Spiele für die Pittsburgh Penguins, Vancouver Canucks, Tampa Bay Lightning und San Jose Sharks in der National Hockey League auf der Position des linken Flügelstürmers bestritten hat. Sein zwei Jahre älterer Bruder Jack war ebenfalls professioneller Eishockeyspieler und auch als Cheftrainer in der NHL aktiv.

KarriereBearbeiten

Capuano spielte zunächst von 1986 bis 1989 äußerst erfolgreich an der University of Maine und wurde mehrere Male in diverse All-Star Teams der National Collegiate Athletic Association gewählt. Zuvor hatten sich bereits die Pittsburgh Penguins die Rechte an seiner Person im NHL Entry Draft 1986 gesichert. Dort hatten sie ihn in der zweiten Runde an Gesamtposition 25 ausgewählt.

In der Saison 1989/90 bestritt der US-Amerikaner dann seine ersten NHL-Spiele für die Penguins. Insgesamt sechsmal spielte er dort, ehe er im Januar 1990 in einem sechs Spieler umfassenden Tauschgeschäft zu den Vancouver Canucks abgegeben wurde. Die Saison 1990/91 verbrachte der linke Flügelspieler dann komplett in der NHL bei den Canucks. Nach einer Knieverletzung, die er sich bereits im November 1990 zugezogen hatte, fiel er fast die gesamte Saison 1991/92 aus und lief bei lediglich neun Spielen in der American Hockey League auf.

Im November 1992 erfolgte der Wechsel zu den Tampa Bay Lightning, die ihn hauptsächlich in der International Hockey League einsetzten. Für die Lightning selbst stand er nur sechsmal auf dem Eis. Diese schickten ihn dann im Juni 1993 im Austausch für den Finnen Peter Ahola zu den San Jose Sharks, für die er auch nur viermal spielte. Im November desselben Jahres gaben ihn die Sharks zu den Boston Bruins ab, wo Capuano 51 Spiele für deren AHL-Farmteam Providence Bruins bestritt. Nach der Saison, im Sommer 1994, beendete er seine Karriere, in der er 104 NHL-Spiele für vier verschiedene Teams bestritt und dabei 55 Punkte erzielte.

InternationalBearbeiten

Auf internationaler Ebene absolvierte Capuano die Junioren-Weltmeisterschaft 1987 in Tschechoslowakei mit der U20-Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten. Dabei belegte er mit der Mannschaft nach den Disqualifikationen gegen die UdSSR und Kanada den vierten Rang. In sieben Turnierspielen steuerte er zwei Scorerpunkte bei.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

  • 1987 Hockey East All-Rookie Team
  • 1988 Hockey East First All-Star Team
  • 1988 NCAA East First All-American Team
  • 1988 NCAA Championship All-Tournament Team
  • 1989 Hockey-East-Meisterschaft mit der University of Maine
  • 1989 Hockey East First All-Star Team
  • 1989 NCAA East First All-American Team

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1986/87 University of Maine Hockey East 38 18 41 59 14
1987/88 University of Maine Hockey East 42 34 51 85 51
1988/89 University of Maine Hockey East 41 37 30 67 38
1989/90 Muskegon Lumberjacks IHL 27 15 15 30 22
1989/90 Pittsburgh Penguins NHL 6 0 0 0 2
1989/90 Milwaukee Admirals IHL 2 0 4 4 0 6 1 5 6 0
1989/90 Vancouver Canucks NHL 27 3 5 8 10
1990/91 Vancouver Canucks NHL 61 13 31 44 42 6 1 1 2 5
1991/92 Milwaukee Admirals IHL 9 2 6 8 8
1992/93 Hamilton Canucks AHL 4 0 1 1 0
1992/93 Atlanta Knights IHL 58 19 40 59 50 8 2 2 4 9
1992/93 Tampa Bay Lightning NHL 6 1 1 2 2
1993/94 San Jose Sharks NHL 4 0 1 1 0
1993/94 Providence Bruins AHL 51 24 29 53 64
NCAA gesamt 121 89 122 211 103
AHL gesamt 55 24 30 54 64
IHL gesamt 96 36 65 101 80 14 3 4 7 9
NHL gesamt 104 17 38 55 56 6 1 1 2 5

InternationalBearbeiten

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
1987 USA Jun.-WM 4. Platz 7 1 1 2 2
Junioren gesamt 7 1 1 2 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. italiansrus.com, Italian Hockey Players - Complete List