Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Dana Murzyn Eishockeyspieler
Murzyn beim Alumni Game der Flames im Rahmen des NHL Heritage Classic 2011

Murzyn beim Alumni Game der Flames im Rahmen des NHL Heritage Classic 2011

Geburtsdatum 9. Dezember 1966
Geburtsort Calgary, Alberta, Kanada
Größe 187 cm
Gewicht 91 kg
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 1985, 1. Runde, 5. Position
Hartford Whalers
Karrierestationen
1983–1985 Calgary Wranglers
1985–1988 Hartford Whalers
1988–1991 Calgary Flames
1991–1999 Vancouver Canucks

Dana Trevor Murzyn (* 9. Dezember 1966 in Calgary, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler. Der Verteidiger absolvierte von 1985 bis 1999 insgesamt über 900 Spiele für die Hartford Whalers, die Calgary Flames und die Vancouver Canucks in der National Hockey League. Mit den Flames gewann er dabei 1989 den Stanley Cup.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Dana Murzyn wurde in Calgary geboren und spielte dort in seiner Jugend unter anderem für die Calgary Royals, die Calgary Spurs in der Alberta Junior Hockey League sowie ab 1983 für die Calgary Wranglers in der Western Hockey League, der ranghöchsten Juniorenliga der Region. Für die Wranglers war er zwei Jahre aktiv, wobei er in der Saison 1984/85 auf 92 Scorerpunkte in 72 Spielen kam und infolgedessen ins WHL (East) First All-Star Team berufen wurde. Anschließend wählten ihn im NHL Entry Draft 1985 die Hartford Whalers an fünfter Position aus.

Murzyn etablierte sich auf Anhieb in der National Hockey League (NHL), absolvierte als Rookie 78 Spiele für die Whalers und wurde anschließend ins NHL All-Rookie Team gewählt. Dennoch spielte der Verteidiger nur knapp zweieinhalb Jahre in Hartford, bis er im Januar 1988 samt Shane Churla an die Calgary Flames abgegeben wurde und somit in seine Heimatstadt zurückkehrte. Im Gegenzug erhielten die Whalers Neil Sheehy, Carey Wilson sowie die Rechte an Lane MacDonald. Am Ende seiner ersten kompletten Spielzeit in Calgary gewann der Kanadier mit den Flames den Stanley Cup des Jahres 1989.

Bereits weitere eineinhalb Jahre später transferierten ihn die Flames im März 1991 zu den Vancouver Canucks und erhielten im Gegenzug Ronnie Stern und Kevan Guy. In Vancouver verbrachte Murzyn anschließend über acht Jahre und somit den Großteil seiner NHL-Karriere. Zudem erreichte er mit den Canucks 1994 ein weiteres Mal das Stanley-Cup-Finale, unterlag dort jedoch den New York Rangers in sieben Spielen. Nachdem der Abwehrspieler einen Großteil der Saison 1997/98 aufgrund einer Knieverletzung verpasst hatte und im Folgejahr zum Teil beim Farmteam der Canucks, den Syracuse Crunch, in der American Hockey League (AHL) eingesetzt wurde, beendete er nach der Spielzeit 1998/99 seine aktive Karriere. Insgesamt hatte Murzyn dabei über 900 NHL-Spiele absolviert und 223 Punkte erzielt. 2011 war er Teil des Alumni Games beim NHL Heritage Classic.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
1982/83 Calgary Spurs AJHL 34 7 20 27 78
1982/83 Calgary Wranglers WHL 3 1 0 1 18 10 0 3 3 31
1983/84 Calgary Wranglers WHL 65 11 20 31 135 2 0 0 0 10
1984/85 Calgary Wranglers WHL 72 32 60 92 233 8 1 11 12 16
1985/86 Hartford Whalers NHL 78 3 23 26 +1 125 4 0 0 0 +2 10
1986/87 Hartford Whalers NHL 74 7 19 28 +17 95 6 2 1 3 –2 29
1987/88 Hartford Whalers NHL 33 1 6 7 –8 45
1987/88 Calgary Flames NHL 41 6 5 11 +9 94 5 2 0 2 +2 13
1988/89 Calgary Flames NHL 63 3 19 22 +26 142 21 0 3 3 +2 20
1989/90 Calgary Flames NHL 78 7 13 20 +19 140 6 2 2 4 +2 2
1990/91 Calgary Flames NHL 19 0 2 2 –4 30
1990/91 Vancouver Canucks NHL 10 1 0 1 –3 8 6 0 1 1 –1 8
1991/92 Vancouver Canucks NHL 70 3 11 14 +15 147 1 0 0 0 ±0 15
1992/93 Vancouver Canucks NHL 79 5 11 16 +34 196 12 3 2 5 +4 18
1993/94 Vancouver Canucks NHL 80 6 14 20 +4 109 7 0 0 0 –4 4
1994/95 Vancouver Canucks NHL 40 0 8 8 +14 129 8 0 1 1 –1 22
1995/96 Vancouver Canucks NHL 69 2 10 12 +9 130 6 0 0 0 ±0 25
1996/97 Vancouver Canucks NHL 61 1 7 8 +7 118
1997/98 Vancouver Canucks NHL 31 5 2 7 –3 42
1998/99 Syracuse Crunch AHL 20 2 4 6 –11 37
1998/99 Vancouver Canucks NHL 12 0 2 2 +1 21
WHL gesamt 140 44 80 124 386 20 1 14 15 57
NHL gesamt 838 52 152 204 +138 1571 82 9 10 19 +4 166

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten