Damiano Zenoni

italienischer Fußballspieler

Damiano Zenoni (* 23. April 1977 in Trescore Balneario) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler und heutiger -trainer. Sein Zwillingsbruder Cristian Zenoni ist ebenfalls ehemaliger Profifußballer und aktueller Trainer.

Damiano Zenoni
Personalia
Geburtstag 23. April 1977
Geburtsort Trescore BalnearioItalien
Größe 185 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–2004 Atalanta Bergamo 209 (8)
1996–1997 → AC Pistoiese  (Leihe) 25 (0)
1997–1998 → Alzano Virescit  (Leihe) 32 (1)
2005–2007 Udinese Calcio 68 (0)
2007–2010 FC Parma 87 (1)
2011 FC Piacenza 20 (0)
2011–2014 Grumellese 53 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2000 Italien 1 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2012–2014 Grumellese (Jugend)
2014–2019 Feralpisalò (Jugend)
2019 Feralpisalò
2021–2022 Real Calepina
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

SpielerkarriereBearbeiten

In den VereinsmannschaftenBearbeiten

Damiano Zenoni begann seine Karriere beim AC Pistoiese in der Serie C1. Nach einer Saison in Pistoia wechselte Zenoni dann zum Ligakonkurrenten Alzano Virescit. Zur Saison 1998/99 wechselte Zenoni dann zum damaligen Serie-B-Verein Atalanta Bergamo. Auch hier vermochte er sich auf Anhieb durchsetzen und wurde somit rasch zum Leistungsträger bei Atalanta. In der Saison 1999/2000 gelang Bergamo der Aufstieg in die Serie A. In der Folge hielt sich der Verein drei Spielzeiten lang in der höchsten Spielklasse Italiens, ehe man in der Saison 2002/03 wieder in die Serie B abstieg. In der Saison 2003/04 gelang der direkte Wiederaufstieg. In der Halbzeit der Saison 2004/05 wechselte Zenoni nach sechseinhalb Jahren bei Atalanta zum Ligakonkurrenten Udinese Calcio. Auch in Udine zeigte er überzeugende Leistungen, sodass Zenoni rasch der Sprung in die Stammformation gelang. Nachdem er von 2007 bis 2010 drei Jahre beim FC Parma verbrachte und während dieser Zeit überwiegend zum Stammpersonal zählte, wurde sein Vertrag im Sommer 2010 nicht verlängert.[1] Nach einem halben Jahr beim FC Piacenza ließ er seine Karriere bei Grumellese ausklingen.

In der NationalmannschaftBearbeiten

Damiano Zenoni bestritt ein Spiel im Trikot der Italienischen Nationalmannschaft. Er wurde am 15. November 2000 im Freundschaftsspiel gegen England eingewechselt.

TrainerkarriereBearbeiten

Zenoni begann seine Trainertätigkeit ab 2012 parallel zu seiner Zeit bei Grumellese in der dortigen Jugendabteilung. Von 2014 bis 2019 war er in der Jugendabteilung von Feralpisalò tätig. 2019 übernahm er für kurze Zeit – zusammen mit seinem Bruder Cristian als Co-Trainer – die erste Herrenmannschaft. Von 2021 bis 2022 war er Trainer vom Amateurklub Real Calepina.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Anche Damiano Zenoni senza squadra. Atalanta?