Corinne Jorry

französische Kostümbildnerin

Corinne Jorry (* 23. April 1943 in Proyes)[1] ist eine französische Kostümbildnerin.

LebenBearbeiten

Corinne Jorrys Laufbahn beim Film begann 1974 mit Louis Malles während des Zweiten Weltkrieges spielenden Filmdrama Lacombe, Lucien. Es folgten weitere Filmdramen wie Das alte Gewehr (1975) mit Philippe Noiret und Romy Schneider in den Hauptrollen, für die Jorry die Kostüme entwarf, aber auch Filmkomödien wie Claude Zidis Inspektor Loulou – Die Knallschote vom Dienst (1980) und Costa-Gavras Ehrbare Ganoven (1986). Für Alain Corneaus in der Sahara spielenden Kriegsfilm Fort Saganne mit Gérard Depardieu und Catherine Deneuve erhielt Jorry ihre erste Nominierung für den César in der Kategorie Beste Kostüme, den sie 1992 für Corneaus Historienfilm Die siebente Saite gewinnen konnte. Für Claude Chabrols Literaturverfilmung Madame Bovary mit Isabelle Huppert in der Titelrolle war Jorry im selben Jahr für den Oscar nominiert. Mit Chabrol und Huppert arbeitete Jorry mehrfach zusammen, so auch bei Das Leben ist ein Spiel (1997).

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • 1985: Nominierung für den César in der Kategorie Beste Kostüme zusammen mit Rosine Delamare für Fort Saganne
  • 1988: Nominierung für den César in der Kategorie Beste Kostüme für Auf Wiedersehen, Kinder
  • 1992: César in der Kategorie Beste Kostüme für Die siebente Saite
  • 1992: Nominierung für den Oscar in der Kategorie Bestes Kostümdesign für Madame Bovary
  • 2008: Nominierung für den César in der Kategorie Beste Kostüme für Le deuxième souffle

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. vgl. bfi.org.uk (British Film Institute)