Hauptmenü öffnen

Construcciones Móviles de Valencia

ehemaliger Automobilhersteller
Construcciones Móviles de Valencia
Rechtsform
Gründung 1944
Auflösung 1946
Sitz Valencia, Spanien
Leitung Ernesto Rodriguez Iranzo
Branche Automobilhersteller

Construcciones Móviles de Valencia, kurz CMV, war ein spanischer Hersteller von Automobilen.

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Valencia unter der Leitung von Ingenieur Ernesto Rodriguez Iranzo begann 1944 mit finanzieller Unterstützung durch den spanischen Staat mit der Produktion von Automobilen. 1946 endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Das Unternehmen stellte Elektroautos her. Der Elektromotor mit 3 PS Leistung sowie die Batterien waren im Heck der Fahrzeuge angeordnet, angetrieben wurden allerdings die Vorderräder. Die Fahrzeuge gab es als Taxis und Lieferwagen.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 1 A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch)
  • G. N. Georgano: The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present. Dutton Verlag, New York 1982, ISBN 0-525-93254-2 (englisch)
  • G. N. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, 1975 (französisch)