Communauté d’agglomération du Grand Auch

ehemaliger französischer Gemeindeverband

Die Communauté d’agglomération du Grand Auch war ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté d’agglomération im Département Gers in der Region Okzitanien. Sie wurde am 14. Dezember 2001 als Communauté de communes du Grand Auch gegründet. Den Status einer Communauté d’agglomération hatte der Verband seit 2011.[1]

Communauté d’agglomération du Grand Auch
Gers (OkzitaniensFrankreich)
Gründungsdatum 14. Dezember 2001
Auflösungsdatum 31. Dezember 2016
Sitz Auch
Gemeinden 15
Präsident Franck Montaugé
SIREN-Nummer 243 200 540
Fläche 296 km²
Einwohner 31.178 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 105 Ew./km²

Am 1. Januar 2017 wurde der Gemeindeverband mit der Communauté de communes Cœur de Gascogne zur neuen Communauté d’agglomération Grand Auch Cœur de Gascogne.[2]

MitgliederBearbeiten

  1. Auch
  2. Augnax
  3. Auterive
  4. Castelnau-Barbarens
  5. Castin
  6. Crastes
  7. Duran
  8. Lahitte
  9. Leboulin
  10. Montaut-les-Créneaux
  11. Montégut
  12. Nougaroulet
  13. Pavie
  14. Pessan
  15. Preignan

QuelleBearbeiten

  1. CA Grand Auch Agglomération (SIREN: 243 200 540) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch)
  2. Schéma Départemental de Coopération Intercommunale du Gers. Préfecture du Gers, 2016, abgerufen am 5. November 2017 (französisch).