Claudia Hauschildt-Buschberger

österreichische Politikerin (Grüne), Mitglied des Bundesrates

Claudia Hauschildt-Buschberger (* 6. Februar 1970 in Solingen, Deutschland[1]) ist eine österreichische Politikerin der Grünen. Seit dem 23. Oktober 2019 ist sie vom Oberösterreichischen Landtag entsandtes Mitglied des Bundesrates.[1]

LebenBearbeiten

Claudia Hauschildt-Buschberger wuchs in Nordrhein-Westfalen auf und besuchte nach der Gemeinschaftsgrundschule am Brückentor das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden.[1] 1985 übersiedelte sie nach Oberösterreich in den Bezirk Vöcklabruck. Seit 2007 ist sie als Rechtsberaterin und Sozialbetreuerin im Bereich Asyl- und Fremdenwesen (Volkshilfe Flüchtlings- und MigrantInnen-Betreuung FMB) tätig. Hauschildt-Buschberger ist Mutter dreier Kinder.[2][1]

Seit 1990 ist sie mit Unterbrechung bei den Grünen Oberösterreich aktiv, wo sie zunächst Finanzreferentin im Landesvorstand war.[2][3] In Seewalchen am Attersee ist sie seit 2012 Mitglied des Gemeinderates und Fraktionsobfrau der Grünen, seit 2015 ist sie Obfrau des Ausschusses für Umwelt der Marktgemeinde und Mitglied des Gemeindevorstandes. Sie ist Bezirkssprecherin der Grünen des Bezirkes Vöcklabruck sowie Mitglied des Landesvorstandes der Grünen Oberösterreich.[1] Seit dem 23. Oktober 2019 ist sie vom Oberösterreichischen Landtag entsandtes Mitglied des Bundesrates. Sie rückte für David Stögmüller nach, der in den Nationalrat wechselte.[4][5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Claudia Hauschildt-Buschberger auf den Webseiten des österreichischen Parlaments
  2. a b Grün statt vermauert - Grüne Bildungswerkstat. In: ooe.gbw.at. Abgerufen am 19. November 2019.
  3. Die Grünen Vöcklabruck - Claudia Hauschildt-Buschberger. In: bezirkvoecklabruck.gruene.at. Abgerufen am 19. November 2019.
  4. Grüne: Bors folgt Kaineder im Landtag. In: Oberösterreichische Nachrichten. 8. Oktober 2019, abgerufen am 19. November 2019.
  5. Claudia Hauschildt-Buschberger: Neue Bundesrätin wurde entsandt. 13. November 2019, abgerufen am 19. November 2019.