Hauptmenü öffnen

CityCenter Las Vegas

Bauwerk in den Vereinigten Staaten
CityCenter, Las Vegas (NV)
Project CityCenter
Basisdaten
Ort: Las Vegas, Nevada
Gebäudetyp: Gebäudekomplex
Bauzeit: Juni 2006 bis Dezember 2009
Eröffnung: 16. Dezember 2009
Architektur: Ehrenkrantz Eckstut and Kuhn Architects
Kosten: 8,5 Milliarden USD

Das CityCenter ist ein 308.000 m² umfassender Gebäudekomplex in Las Vegas, Nevada, der von MGM Resorts International in Auftrag gegeben wurde. Das Projekt entstand am westlichen Strip und ersetzte das Boardwalk Hotel and Casino, mehrere kleinere Gebäude und einen Parkplatz. Dieses Baufeld wurde für das am 16. Dezember 2009 eingeweihte CityCenter freigemacht. Das kompakte Center ist mit Baukosten von 8,5 Milliarden USD (ca. 6,7 Milliarden €) das bisher teuerste privat finanzierte Bauvorhaben in den USA.

Der Komplex setzt sich unter anderem aus etwa 2.400 luxuriösen Eigentumswohnungen, dem 4.004 Zimmer umfassenden Aria Resort & Casino, dem Vdara Hotel & Spa mit 1.495 Zimmern und dem Mandarin Oriental, einem weiteren 392-Zimmer-Hotel, sowie einem 50.000 m² Einkaufs- und Unterhaltungsbereich zusammen. Insgesamt verfügt die Anlage über eine Größe und Kapazität, die etwa 12.000 Menschen beschäftigt. Gebaut wurde das Hochhausensemble mit umfangreichen Außenanlagen in rund drei Jahren von bis zu 10.000 Beschäftigten.[1] Erschlossen wird das Gelände auch durch den Peoplemover „Aria Express“. Er verbindet das südlich gelegene Monte Carlo Resort und das nördlich gelegene Hotel Bellagio mit dem Crystals genannten zentralen Einkaufs- und Unterhaltungsbereich. Die Einzelgebäude wurden jeweils von unterschiedlichen Architekten geplant.

GebäudeBearbeiten

Der architektonische Grundaufbau wurde von Ehrenkrantz Eckstut and Kuhn Architects entworfen.

Name Bild Höhe Etagen Hotelzimmer Wohnungen LEED zertifiziert Beschreibung
Aria   180 m 61 4,004 0 Gold Das Aria Resort & Casino ist das dominanteste Gebäude des CityCenter. Es beherbergt als einziges Hotel des Komplexes ein Casino. Entworfen von: César Pelli.
Crystals   10 m 3 0 0 Gold Zentraler Einkaufs- und Unterhaltungsbereich.
Harmon Hotel (abgerissen)   138 m 27 400 0 Das Harmon Hotel war als 49-stöckiges Boutique-Hotel geplant, musste aber aufgrund festgestellter Baumängel auf 27 Geschosse gekürzt werden. Das Gebäude wurde nur äußerlich fertiggestellt und aufgrund der Baumängel schließlich abgerissen.[2] Entworfen von: Foster and Partners.
Mandarin Oriental   164 m 56 392 225 Gold Das Haus wird von der Mandarin Oriental Hotel Gruppe betrieben. Entworfen von: KPF Architects.
Vdara   176 m 57 1,495 0 Gold Das Vdara ist ein gemischt genutzter Komplex aus Hotel-Suiten und Eigentumswohnungen. Entworfen von: RV Architecture LLC led by Rafael Viñoly.
Veer Towers   150 m 37 335 674 Gold Die Veer Towers sind zwei entgegengesetzt-lehnende Zwillingstürme. Sie beherbergen Eigentumswohnungen. Entworfen von: Helmut Jahn.

WeblinksBearbeiten

Einzelnachweise und AnmerkungenBearbeiten

  1. First Hotel Opens at CityCenter Project in Vegas, abcnews.go.com, abgerufen am 9. Dezember 2009
  2. Unfinished Harmon Hotel demolished piece by piece, reviewjournal.com, 22. September 2014, abgerufen am 4. August 2016

Koordinaten: 36° 6′ 25,7″ N, 115° 10′ 35,2″ W