Hauptmenü öffnen

Chris Henchy

US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und Executive Producer

Leben und KarriereBearbeiten

Chris Henchy wurde im März 1964 in New York City geboren. Seine Karriere begann er 1995 als Drehbuchautor für die kurzlebige Comedyserie Campus Cops – Dümmer geht’s nicht. Es folgten von 1997 bis 2002 Drehbücher für die Fernsehserien Carol läßt nicht locker! und Chaos City. Zusammen mit Marco Pennette erdachte er 2003 für den Sender ABC die Sitcom I’m with Her, bei der Henchy auch den Posten des Executive Producers übernahm. Für die zweite Staffel von Entourage schrieb er zusammen mit Doug Ellin zwei Drehbücher und fungierte als Executive Producer. Danach blieb er bei HBO und ist seit 2009 an der Serie Eastbound & Down beteiligt. 2009 schrieb er zusammen mit Dennis McNicholas das Drehbuch zur Abenteuerkomödie Die fast vergessene Welt und produzierte mit Adam McKay und Will Ferrell die Komödie The Goods – Schnelle Autos, schnelle Deals. Eine weitere Zusammenarbeit mit McKay und Ferrell folgte bei der Comedy-Central-Serie Big Lake (2010) und bei den Filmen Die etwas anderen Cops, The Virginity Hit (beide 2010), Die Qual der Wahl (2012) und Hänsel und Gretel: Hexenjäger (2013).

Chris Henchy ist seit April 2001 mit der Schauspielerin Brooke Shields verheiratet und hat zusammen mit ihr zwei Kinder (* 2003 und * 2006).[1][2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Als Drehbuchautor
  • 1995: Campus Cops – Dümmer geht’s nicht (Campus Cops, Fernsehserie, Episode 1x05)
  • 1997–1998: Carol läßt nicht locker! (Alright Already, Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2000, 2002: Chaos City (Spin City, Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2003–2004: I’m with Her (Fernsehserie, 22 Episoden)
  • 2005: Entourage (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 2009: Die fast vergessene Welt (Land of the Lost)
  • 2010: Die etwas anderen Cops (The Other Guys)
  • 2012: Die Qual der Wahl (The Campaign)
Als Executive Producer
Als Produzent
Als Schauspieler

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alex Tresniowski: She Did What?. In: People.com. 23. April 2001. Abgerufen am 17. Juli 2013.
  2. Brooke Shields: Down Came the Rain: My Journey Through Postpartum Depression. Hyperion, 2005, ISBN 1-4013-0189-4, S. 63.