Hauptmenü öffnen

Charis Mavrias

griechischer Fußballspieler

Charalambos Mavrias (griechisch Χαράλαμπος Μαυρίας; auch Charalampos Mavrias), besser bekannt als Charis Mavrias[1][2][3][4] (griechisch Χάρης Μαυρίας, * 21. Februar 1994 in Zakynthos), ist ein griechischer Fußballspieler.

Charis Mavrias
Mavrias in Panathinaikos.jpg
Personalia
Name Charalambos Mavrias
Geburtstag 21. Februar 1994
Geburtsort ZakynthosGriechenland
Größe 177 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
Panathinaikos Athen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2013 Panathinaikos Athen 54 (3)
2013–2016 AFC Sunderland 4 (0)
2015 → Panathinaikos Athen (Leihe) 9 (1)
2016 → Fortuna Düsseldorf (Leihe) 15 (1)
2016–2017 Karlsruher SC 22 (0)
2017–2018 HNK Rijeka 6 (0)
2018 Hibernian Edinburgh 2 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009–2011 Griechenland U-17 20 (2)
2011 Griechenland U-19 12 (3)
2011– Griechenland U-21 9 (2)
2012–2014 Griechenland 5 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 28. Dezember 2018

2 Stand: 6. September 2013

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Charis Mavrias begann seine Karriere bei den Jugendabteilungen von Panathinaikos Athen. 2010 erhielt Mavrias einen Profivertrag und wechselte zum Profikader von Panathinaikos. Am 20. Oktober 2010 gab er bei einer Begegnung gegen Rubin Kazan sein Debüt in der UEFA Champions League und wurde damit der jüngste griechische Spieler und nach Celestine Babayaro zweitjüngster Spieler überhaupt der in einem Europapokalspiel eingesetzt wurde. Mavrias war zu diesem Zeitpunkt 16 Jahre, sieben Monate und 30 Tage alt.[5] Am 31. Juli 2012 erzielt er bei einem Qualifikationsspiel zur UEFA Champions League gegen FC Motherwell sein erstes Tor bei einem internationalen Pflichtspiel. Mavrias wurde damit zum jüngsten Spieler für Panathinaikos der in einem Europapokalspiel traf.[6] Für die Rückrunde der Saison 2014/15 kehrte er auf Leihbasis zu seinem alten Verein Panathinaikos Athen zurück.

Am 27. Januar 2016 wechselte er ebenfalls auf Leihbasis für den Rest der Saison zu Fortuna Düsseldorf.[7] Am 19. März 2016, dem 27. Spieltag, erzielte er beim 4:3-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern seinen ersten Treffer für den deutschen Zweitligisten. Zur Saison 2016/17 unterschrieb Charalampos Mavrias beim Karlsruher SC einen Vertrag und bindet sich an die Badner bis zum 30. Juni 2019, nachdem er seinen Vertrag bei Sunderland zuvor aufgelöst hatte.[8] Nach dem Abstieg des KSC wechselte er im Sommer 2017 zu HNK Rijeka. Im Oktober 2018 unterschrieb er bei Hibernian Edinburgh. Bereits im Dezember verließ er den Verein wieder.

NationalmannschaftBearbeiten

Mavrias ist aktueller U-21-Nationalspieler Griechenlands. Zuvor gehörte er bereits zu den Auswahlen der U-17 sowie U-19. Mit der U-19 errang er 2012 als Stammspieler die Vizeeuropameisterschaft. Sein Debüt bei der Herrennationalmannschaft gab Mavrias einem WM-Qualifikationsspiel gegen Litauen am 11. September 2012.

ErfolgeBearbeiten

  • U-19 Vizeeuropameister: 2012

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. kicker online: Basel zittert sich weiter, 8. August 2012, abgerufen am 5. Oktober 2015.
  2. UEFA: Die jüngsten Spieler der UEFA Champions League, 2. Oktober 2013, abgerufen am 5. Oktober 2015.
  3. UEFA: Hohe Ziele bei Salpingidis nach PAOK-Rückkehr, 13. Dezember 2010, abgerufen am 5. Oktober 2015.
  4. Vgl. zusätzlich zur deutschsprachigen Presse sein Profil auf der Website des AFC Sunderland unter dem Abschnitt Weblinks
  5. Bericht über Mavrias Rekord auf www.sportdog.gr (griechisch) (Memento vom 21. Oktober 2010 im Internet Archive)
  6. Bericht zu Mavrias Rekordtreffer im Europapokal (griechisch)
  7. f95.de: Fortuna leiht Charalampos Mavrias aus. 27. Januar 2016, abgerufen am 27. Januar 2016.
  8. Charalampos Mavrias wechselt in den Wildpark auf ksc.de, abgerufen am 25. August 2017.