Centrum für Religion und Moderne

interdisziplinärer Forschungsverbund der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster

Das Centrum für Religion und Moderne (CRM) ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Es vereint Wissenschaftler in Forschungskontexten zu Religionen, Religionsgemeinschaften und religiösen Akteuren sowie deren Verhältnis zu gesamtgesellschaftlichen Prozessen wie Säkularisierung, Pluralisierung und Individualisierung. Das CRM ist eine Ausgründung des Exzellenzclusters Religion und Politik. Dementsprechend ist es das Ziel, die interdisziplinäre Religionsforschung im Zeitraum der Moderne zu intensivieren und zu verstetigen.[1]

StrukturBearbeiten

Das CRM besteht aus einem Vorstand, einer Geschäftsführung, sowie etwa 40 angehörigen und beschäftigten Forschern. Der Sprecher des Vorstands ist der evangelische Theologe und Sozialethiker Arnulf von Scheliha. Weitere Mitglieder des Vorstands sind die Politikwissenschaftlerin Doris Fuchs, der Neuzeithistoriker Olaf Blaschke, die Soziologin Christel Gärtner und der Verfassungsrechtler Hinnerk Wißmann.[2]

ProfilBearbeiten

Das Profil des CRM wird durch multiperspektivische und interdisziplinäre Forschungen zum Wandel der Organisations- und Sozialformen des Religiösen in sich modernisierenden und modernen Gesellschaften konturiert. Im Fokus stehen dabei Facetten von Religionen, Kirchen, Frömmigkeitskulturen, Semantiken und Praktiken, Säkularisierungs-, Pluralisierungs- und Transformationsprozesse des Religiösen sowie Ausprägungen und Ordnungen religiöser Pluralität.

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung im Jahr 2012 präsentierte der Religionssoziologe Peter L. Berger seine Position zu Frage der Säkularisierung. Die These vom zunehmenden Bedeutungsverlust der Religion in modernen Gesellschaften erachtete Berger angesichts der religiösen Vitalität in globaler Perspektive nicht länger für haltbar. Stattdessen konstatierte er eine Pluralisierung der Religionen sowie religiöser und säkularer Diskurse. Der Beitrag sowie Kommentare verschiedener damaliger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des CRM (darunter Astrid Reuter, Thomas Großbölting und Thomas Gutmann) wurden in einer ersten Publikation veröffentlicht. Detlef Pollack widersprach Bergers Absage an die Säkularisierungstheorie.[3]

Die Reihe Religion und Moderne, die seit 2015 im Campus-Verlag erscheint und von Barbara Stollberg-Rilinger, Thomas Großbölting, Ulrich Willems und Detlef Pollack herausgegeben wird, umfasst Monografien und Sammelbände sowohl von CRM-Wissenschaftlern wie auch von Externen zu den Forschungsthemen.[4] Außerdem erscheinen Preprints und Arbeitspapiere, darunter Beiträge von Detlef Pollack, Hermann Lübbe, Christel Gärtner und Klaus Große Kracht.[5]

ProjekteBearbeiten

Im CRM waren und sind folgende Forschungsprojekte angesiedelt:

  • Das Projekt The Transmission of Religion Across Generations wird von der John Templeton Foundation gefördert und widmet sich der intergenerationalen Weitergabe von Religiosität und Nichtreligiosität in Deutschland, Finnland, Ungarn, Italien und Kanada.
  • Im von der DFG geförderten Projekt Die Legionen des Papstes werden Zusammenhänge zwischen dem Papsttum und der Politik analysiert.
  • Das religionssoziologische Projekt Kirchenstatistische Zeitreihen 1949–2010 untersuchte quantitative Dimensionen des Wandels von Kirchlichkeit in der Bundesrepublik Deutschland und der (ehemaligen) DDR.

Zugehörige Wissenschaftler (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.uni-muenster.de/Religion-und-Politik/forschung/zukunft/centren/index.html
  2. https://www.uni-muenster.de/Religion-und-Moderne/organisation/vorstand/index.html
  3. Berger, Peter L., Nach dem Niedergang der Säkularisierungstheorie, URL https://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/religion_und_moderne/preprints/peter_l._berger_niedergang_der_s__kularisierungstheorie.pdf
  4. https://www.campus.de/buecher-campus-verlag/reihen.html?tx_campus_series%5Baction%5D=show&tx_campus_series%5Bcontroller%5D=Series&tx_campus_series%5Bseries%5D=120&cHash=148d32418e0e229a9c8243e8d6bfadc7
  5. https://www.uni-muenster.de/Religion-und-Moderne/aktuelles/forschung/publikationen/preprints/index.html