Carl Johann von Krazeisen

deutscher Jurist

Carl Johann Ritter von Krazeisen (* 17. Dezember 1851 in München; † 2. Oktober 1924 ebenda) war ein deutscher Jurist.

BiografieBearbeiten

Er war der Sohn des bayerischen Generals Karl von Krazeisen und dessen Gattin Maria geb. Leonhard.[1]

Krazeisen war von 1895 bis 1912 Jurist im bayerischen Innenministerium. Vom 1. Oktober 1912 bis 31. Dezember 1918 war er Staatsrat im außerordentlichen Dienst und Präsident des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes.

LiteraturBearbeiten

  • Walter Schärl: Zusammensetzung der bayerischen Beamtenschaft von 1806 bis 1918. - M. Lassleben, 1955

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Walter Schärl: Münchener Historische Studien: Abteilung Bayerische Geschichte, Band 1, Seite 221, München, 1955; Ausschnitt aus der Quelle