Hauptmenü öffnen
Cambodia Airways
IATA-Code: KR
ICAO-Code: KME
Rufzeichen: GIANT IBIS
Gründung: 2017
Sitz: Phnom Penh,
KambodschaKambodscha Kambodscha
Heimatflughafen:

Phnom Penh

Unternehmensform: Limited
IATA-Prefixcode: 733
Leitung:

Li Xin (CEO)[1]

Flottenstärke: 3 (+ 1 Bestellung)
Ziele: national und international
Website: www.cambodia-airways.com

Die Cambodia Airways ist eine 2017 gegründete Fluggesellschaft aus Kambodscha, die eine Tochtergesellschaft der Prince International Airlines ist.[1]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Im August 2017 erhielt die Fluggesellschaft die erste Genehmigung des Council for the Development of Cambodia und im September erhielt sie die Gründungsurkunde der Handelskammer.[1] Nachdem Kambodschanische Staatssekretariat für Zivilluftfahrt (SSCA) am 6. Juli 2018 das Air Operator Certificate (AOC) ausgestellt hatte, begann der Flugbetrieb am 10. Juli. Der erste Flug führte von Phnom Penh nach Siem Reap, am 14. Juli folgte der erste Flug nach Sihanoukville und am 21. Juli der erste internationale Flug nach Macau.[2]

FlugzieleBearbeiten

Das Drehkreuz der Cambodia Airways ist Phnom Penh. In Kambodscha fliegt die Gesellschaft Siem Reap und Sihanoukville an.[3] Die wichtigste internationale Flugroute führt nach China,[1] wo die Destinationen Macau von allen drei in Kambodscha bedienten Flughäfen direkt angeflogen wird.[4] Von Siem Reap wird Taiwan bedient, wobei Taipei nur im Charterverkehr angeflogen wird, aber ab November 2018 ein regelmäßiger Flug nach Taichung verkehrt.

Geplante internationale Destinationen sind Hongkong, Manila auf den Philippinen, Singapur, Kuala Lumpur in Malaysia und Bangkok in Thailand.

Ab Oktober 2018 wird Taipei direkt von Siem Reap angeflogen, im November soll eine direkte Verbindung nach Taichung folgen.[5]

Charter- und Linienflüge nach Korea und Japan sind geplant, ebenso Flüge nach Australien und Europa.[1]

FlotteBearbeiten

 
Die Airbus A319-112 mit dem Kennzeichen XU-787 noch mit der Bemalung des vormaligen Besitzers Air Berlin

Mit Stand Oktober 2018 besteht die Flotte der Cambodia Airways aus drei Airbus A319-112 mit je 150 Sitzen in reiner Economy-Bestuhlung.[6] Die Flugzeuge sind ein Dry-Lease von Doric Asset Finance.[2] Eine weitere Maschine ist bestellt. Zwei der Maschinen aus dem Jahre 2009 waren zuvor bei mehreren deutschen Fluggesellschaften – wie z. B. Air Berlin und Germania – unterwegs, die dritte stammt aus dem Jahr 2006 und war zuvor bei Frontier Airlines.[6]

Bis 2023 plant die Fluggesellschaft den Kauf von 20 Flugzeugen der Airbus A320-Familie.[1] Für den Einsatz nach Europa und Australien sollen Airbus A330 beschafft werden, wobei noch kein Datum für den Kauf genannt wurde.[7]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Luftfahrzeugkennzeichen Anmerkungen
Airbus A319-112 3 1 XU-787 zuvor bei deutschen Fluggesellschaften
XU-797 von Frontier Airlines
XU-878 zuvor bei deutschen Fluggesellschaften
Gesamt 3 1

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f May Kunmakara: New airline about to take off. In: Khmer Times. 22. Juni 2018;.
  2. a b Cambodia Airways secures AOC, launches. In: ch-aviation. 10. Juli 2018; (englisch).
  3. Our Destinations. Cambodia Airways, abgerufen am 19. November 2018 (englisch).
  4. Jim Liu: Cambodia Airways files operational network from July 2018. Hrsg.: Routesonline. 19. Juli 2018 (routesonline.com [abgerufen am 19. November 2018]).
  5. Cambodia Airways to launch Siem Reap-Taichung flights. Focus Taiwan, 19. November 2018, abgerufen am 19. November 2018 (englisch).
  6. a b Cambodia Airways Fleet Details and History. Planespotters.net, Oktober 2018;.
  7. Cambodia Airways fixes launch date, outlines initial network. In: ch-aviation. 19. Juni 2018; (englisch).