Caia (Distrikt)

mosambikanischer Distrikt in der Provinz Sofala

Caia ist ein Distrikt der Provinz Sofala in Mosambik mit Verwaltungssitz in der Stadt Caia. Sein Gebiet grenzt im Norden an die Distrikte Chemba und Mutara, dieses in der Provinz Tete, im Westen an die Distrikte Cheringoma und Marromeu, im Süden an Mopeia in der Provinz Zambézia und im Osten an den Distrikt Maringué.

Distrikt Caia

Lage des Distrikts Caia in Mosambik
Basisdaten
Staat Mosambik
Provinz Sofala
Fläche 3585 km²
Einwohner 135.773 (2012)
Dichte 38 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 MZ-S
Koordinaten: 17° 46′ S, 35° 0′ O

BevölkerungBearbeiten

Der Distrikt Caia ist 3.585 Quadratkilometer groß und hatte 2012 eine Einwohnerzahl von 135.773 Menschen. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 38 Personen pro Quadratkilometer. Die Bevölkerung ist sehr jung, über 40 Prozent der Einwohner sind unter 15 Jahre alt.[1]

Einrichtungen und DienstleistungenBearbeiten

Im Distrikt Caia befinden sich (Stand 2011) 62 Grundschulen (Primárias) und sieben weiterführende Schulen (Secundárias). Alle Grundschulen sind öffentliche Schulen, von den weiterführenden Schulen sind zwei Privatschulen. Es gibt im Distrikt kein Krankenhaus, jedoch elf Gesundheitsstationen und sechs Ambulanzen.[1]

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Der Distrikt Caia ist in drei Verwaltungsposten (postos administrativos) gegliedert:

 
Bau der Armando-Guebuza-Brücke über den Sambesi (2015)

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Im Jahr 2007 hatte nur 1,4 Prozent der Bevölkerung Zugang zu elektrischem Strom, fast die Hälfte der Bevölkerung heizte mit Holz.[1]

LandwirtschaftBearbeiten

Im Distrikt gibt es 17.000 landwirtschaftliche Betriebe mit durchschnittlich 1,7 Hektar Land.[1] Hauptsächlich angebaut werden Mais, Maniok, Bohnen, Erdnüsse und Reis.[2]

 
Bahnlinie nahe Mutarara

VerkehrBearbeiten

Die Bahnlinie von Moatize nach Beira führt durch den Distrikt Caia und hat einen Bahnhof in der Stadt Caia.[3]

Es gibt etwa 250 km an Straßen, wovon die Hälfte in schlechtem Zustand ist. Auf dem Fluss Sambesi gibt es Personenschifffahrt.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Instituto Nacional de Estatístic, Estatísticas do Distrito de Caia (pdf). 2012, abgerufen am 30. April 2019.
  2. a b c Republik Mosambik, "Perfil do Distrito do Caia". 2005, abgerufen am 30. April 2019.
  3. Club of Mozambique, Sena railway line expansion completed. 11. Juli 2016, abgerufen am 5. Mai 2019.