Cédric Énard

französischer Volleyballtrainer
Cédric Enard
20130330 - Tours Volley-Ball - Spacer's Toulouse Volley - Cédric Énard - 02 (cropped).jpg
Cédric Énard im Finale des Französischen Volleyball-Pokals
Porträt
Geburtsdatum 20. März 1976
Geburtsort Vouillé (Vienne), Frankreich
Größe 1,97 m
Position Trainer
Vereine

1997–1999
1999–2002
2002–2005

2004–2017
2017–2018
2017–2019
2018–
Stationen als Spieler:
Stade Poitevin
Avignon Volley-Ball
Spacer's de Toulouse
Stationen als Trainer:
Spacer's de Toulouse
Tours Volley-Ball
Co-Trainer der Französischen Nationalmannschaft
Berlin Recycling Volleys

Cédric Énard (* 20. März 1976 in Vouillé (Vienne)) ist ein französischer Volleyballtrainer und ehemaliger Spieler.

Énard ist Co-Trainer der Französischen Nationalmannschaft.

KarriereBearbeiten

Énard spielte von 1997 bis 1999 bei Stade Poitevin Volley-ball – der Liga A des Französischen Volleyballverbands – und holte 1999 dort die Meisterschaft. Nach der Saison wechselte er zu Avignon Volley-ball in die Liga B, wo er mit der Mannschaft den Aufstieg schaffte. 2002, nach einer Verletzung, wechselte er zu Spacer’s Toulouse Volley-ball und beendete dort 2005 seine aktive Karriere als Spieler. Bereits im Vorjahr war er als -CoTrainer bei Toulouse aktiv. Ab 2011 war er für das Trainingszentrum des Vereins und als Trainer des Teams verantwortlich war. Er beendete seine Laufbahn bei Toulouse 2017 als Vize-Meister der Französischen Liga. In der folgenden Saison holte er mit Tours Volley-Ball die Französische Meisterschaft. Énard wechselte 2018 zu den Berlin Recycling Volleys.[1] Mit diesen gewann er in der Saison 2018/19 die Deutsche Meisterschaft. In der folgenden Saison gewann er mit Berlin den DVV-Pokal und stand einen Spieltage vor Ende der Hauptrunde ungeschlagen an der Tabellenspitze, bevor die Saison vorzeitig aufgrund der COVID-19-Pandemie abgebrochen wurde.

ErfolgeBearbeiten

Als SpielerBearbeiten

  • 1999: Französischer Meister mit Stade Poitevin Volley-ball
  • 2000: Meister in der Liga B mit Avignon Volley-ball

Als TrainerBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Christof Bernier: BERLIN RECYCLING Volleys - Ein Meister-Trainer für den Meister. Abgerufen am 29. Mai 2018.