Boxweltmeisterschaften der Frauen 2014

Die 8. Amateur-Boxweltmeisterschaften der Frauen fanden in der Zeit vom 16. bis 24. November 2014 in Jeju-si, Südkorea statt. Sie waren ursprünglich für den Zeitraum von September bis Oktober 2014 in Edmonton, Kanada, geplant. Nachdem der kanadische Boxverband jedoch keine Veranstaltungsort in Edmonton finden konnte, der zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stand, verzichtete er auf die Ausrichtung. Infolgedessen wurde die Weltmeisterschaft nach Jeju vergeben, wo die Wettkämpfe in der Halla Gymnasium stattfanden. Es nahmen 280 Boxerinnen aus 67 Nationen teil.

MedaillengewinnerinnenBearbeiten

GEWICHTSKLASSE   GOLD   SILBER   BRONZE
Halbfliegengewicht
(– 48 Kilogramm)
Nazym Kazibay
Kasachstan  Kasachstan
Sarjubala Shamjetsabam
Indien  Indien
Chuthamat Raksat
Thailand  Thailand

Madoka Wada
Japan  Japan

Fliegengewicht
(– 51 Kilogramm)
Marlen Esparza
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Lisa Whiteside
England  England
Terry Gordini
Italien  Italien

Cleila Costa
Brasilien  Brasilien

Bantamgewicht
(– 54 Kilogramm)
Stanimira Petrova
Bulgarien  Bulgarien
Marzia Davide
Italien  Italien
Ayşe Taş
Turkei  Türkei

Jelena Saweljewa
Russland  Russland

Federgewicht
(– 57 Kilogramm)
Sinaida Dobrynina
Russland  Russland
Nesty Petecio
Philippinen  Philippinen
Tiara Brown
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten

Alessia Mesiano
Italien  Italien

Leichtgewicht
(– 60 Kilogramm)
Katie Taylor
Irland  Irland
Yana Alexeyevna
Aserbaidschan  Aserbaidschan
Yin Junhua
China Volksrepublik  Volksrepublik China

Estelle Mossely
Frankreich  Frankreich

Leichtweltergewicht
(– 64 Kilogramm)
Anastassija Beljakowa
Russland  Russland
Sandy Ryan
England  England
Shim Hee-Jung
Korea Sud  Südkorea

Supaporn Srisondee
Thailand  Thailand

Weltergewicht
(– 69 Kilogramm)
Atheyna Bylon
Panama  Panama
Saadat Abdulayeva
Russland  Russland
Elena Vystropova
Aserbaidschan  Aserbaidschan

Erika Guerrier
Frankreich  Frankreich

Mittelgewicht
(– 75 Kilogramm)
Claressa Shields
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Li Qian
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Nouchka Fontijn
Niederlande  Niederlande

Ariane Fortin
Kanada  Kanada

Halbschwergewicht
(– 81 Kilogramm)
Yang Xiaoli
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Sweety Boora
Indien  Indien
Anastasia Chernokolenko
Ukraine  Ukraine

Elif Guneri
Turkei  Türkei

Schwergewicht
(+ 81 Kilogramm)
Zenfira Magamedaliyeva
Russland  Russland
Lyazzat Kungenbayeva
Kasachstan  Kasachstan
Wang Shijin
China Volksrepublik  Volksrepublik China

Emine Bozduman
Turkei  Türkei

QuelleBearbeiten