Hauptmenü öffnen

Bojan Tokič

slowenischer Tischtennisspieler
Bojan Tokič Tischtennisspieler
Bojan Tokič
Nation: SlowenienSlowenien Slowenien
Geburtsdatum: 13. Januar 1981
Geburtsort: Jajce, Jugoslawien
Spielhand: Rechtshänder
Spielweise: Shakehand
Aktueller Weltranglistenplatz: 61[1]
Bester Weltranglistenplatz: 25 (November 2011)

Bojan Tokič (* 13. Januar 1981 in Jajce, SR Bosnien und Herzegowina, SFR Jugoslawien) ist ein slowenischer Tischtennisprofi, der seit 2000 mit Unterbrechungen in der deutschen Bundesliga spielt.

Bisherige VereineBearbeiten

Bojan Tokičs erste Auslandsstation war Montpellier T.T. Dort gewann er den ETTU Cup. Über Cagliari (Italien) und Ljubljana (SLO) wechselte zur Saison 2000/2001 nach Deutschland zum SV Plüderhausen. Danach kehrte er nach Slowenien zurück und arbeitete dort drei Jahre lang in einer Trainingsgruppe. 2003 verpflichtete ihn der TTC Frickenhausen für das hintere Paarkreuz. Seitdem überzeugte er mit Topbilanzen im zweiten Paarkreuz. 2008 verließ er den Verein Richtung Italien zum Pieve Emanuelle[2]. Ein Jahr später kehrte er nach Deutschland zum 1. FC Saarbrücken zurück, wo er seinen Vertrag inzwischen bis 2017 verlängerte.[3]

Größte ErfolgeBearbeiten

Bojan Tokič ist 5-facher slowenischer Meister. 2005/2006 gewann er mit dem TTC Frickenhausen den ETTU-Pokal und im selben Jahr wurde er deutscher Meister und DTTB-Pokal-Sieger mit seiner Mannschaft. Bei der Tischtennis-Europameisterschaft 2011 erreichte er die Halbfinals im Herren-Einzel- und Doppel-Wettbewerb. Er wurde mit Saarbrücken 2012 deutscher Pokalsieger und gewann mit Saarbrücken 2014 den ETTU Pokal.

NationalmannschaftBearbeiten

Bojan Tokič ist seit vielen Jahren die Nummer eins Sloweniens. Er bestritt bis jetzt ca. 80 Länderspiele für sein Land.

SpielsystemBearbeiten

Bojan Tokič ist harter Angriffsspieler. Er bevorzugt beidseitige Topspins etwas hinter dem Tisch. Er verfügt zudem über einen starken Block und er ist sehr stark im Spiel gegen Abwehr.

MaterialBearbeiten

Bojan Tokič wird von der Firma TIBHAR gesponsert. Er spielt mit den Tibhar Torpedo Belägen auf beiden Seiten in der maximalen Stärke (2,5 mm.)

Ergebnisse aus der ITTF-DatenbankBearbeiten

[4]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
SLO Europameisterschaft 2012 Herning DEN letzte 16 Viertelfinale
SVN Europameisterschaft 2011 Gdansk-Sopot POL Halbfinale Halbfinale
SVN Europameisterschaft 2010 Ostrava CZE Viertelfinale
SVN Europameisterschaft 2009 Stuttgart GER Halbfinale
SVN Europameisterschaft 2008 St. Petersburg RUS letzte 16
SVN Europameisterschaft 2007 Belgrad SRB Viertelfinale
SVN Europameisterschaft 2005 Aarhus DEN Viertelfinale
SVN Europameisterschaft 2003 Courmayeur ITA letzte 16
SLO EURO-TOP12 2012 Villeurbanne FRA 5. Platz
SVN Mittelmeer-Spiele 2001 Tunis TUN Silber
SLO Olympische Spiele 2012 London ENG letzte 32
SVN Olympische Spiele 2008 Peking CHN letzte 32
SLO Pro Tour 2013 Doha QAT letzte 64
SLO Pro Tour 2013 Kuwait City KUW letzte 64
SLO Pro Tour 2012 Doha QAT letzte 32
SLO Pro Tour 2012 Velenje SLO letzte 16 Viertelfinale
SVN Pro Tour 2011 Schwechat AUT letzte 32
SVN Pro Tour 2011 Dubai UAE letzte 32 Halbfinale
SVN Pro Tour 2011 Doha QAT letzte 32
SVN Pro Tour 2011 Velenje SLO letzte 16 letzte 16
SVN Pro Tour 2010 Warschau POL letzte 64
SVN Pro Tour 2010 Budaörs HUN letzte 32
SVN Pro Tour 2010 Velenje SVN letzte 64 letzte 16
SVN Pro Tour 2009 Warschau POL letzte 16
SVN Pro Tour 2009 Sheffield ENG letzte 32
SVN Pro Tour 2009 Seoul KOR letzte 32 letzte 16
SVN Pro Tour 2009 Bremen GER letzte 64 Halbfinale
SVN Pro Tour 2009 Doha QAT letzte 32
SVN Pro Tour 2009 Kuwait City KUW letzte 64
SVN Pro Tour 2008 Warschau POL letzte 32 letzte 16
SVN Pro Tour 2008 Berlin GER letzte 32
SVN Pro Tour 2008 Velenje SVN letzte 16 letzte 16
SVN Pro Tour 2007 Bremen GER letzte 16
SVN Pro Tour 2007 Toulouse FRA letzte 64 Viertelfinale
SVN Pro Tour 2007 Wels AUT letzte 64 letzte 16
SVN Pro Tour 2007 Shenzhen CHN letzte 32 letzte 16
SVN Pro Tour 2007 Doha QAT letzte 64
SVN Pro Tour 2007 Velenje SVN letzte 16 Halbfinale
SVN Pro Tour 2007 Zagreb HRV letzte 64 letzte 16
SVN Pro Tour 2006 Warschau POL letzte 16
SVN Pro Tour 2006 Bayreuth GER letzte 32
SVN Pro Tour 2006 Yokohama JPN letzte 32 letzte 16
SVN Pro Tour 2006 Guangzhou CHN letzte 16
SVN Pro Tour 2006 Santiago CHI letzte 16 Silber
SVN Pro Tour 2006 Sao Paulo BRA letzte 16 Viertelfinale
SVN Pro Tour 2006 Kuwait City KUW letzte 64 letzte 16
SVN Pro Tour 2006 Doha QAT letzte 16
SVN Pro Tour 2006 Zagreb HRV letzte 64 Viertelfinale
SVN Pro Tour 2005 Göteborg SWE letzte 64
SVN Pro Tour 2005 Magdeburg GER letzte 64 letzte 16
SVN Pro Tour 2005 Rio de Janeiro BRA letzte 32 Halbfinale
SVN Pro Tour 2005 Doha QAT letzte 64 letzte 16
SVN Pro Tour 2005 Zagreb HRV letzte 32 letzte 16
SVN Pro Tour 2005 Velenje SLO letzte 32 letzte 16
SVN Pro Tour 2004 Leipzig GER letzte 64
SVN Pro Tour 2004 Aarhus DEN letzte 64 Halbfinale
SVN Pro Tour 2004 Kobe JPN letzte 32 Viertelfinale
SVN Pro Tour 2004 Rio de Janeiro BRA letzte 32 Silber
SVN Pro Tour 2004 Singapur SIN letzte 32
SVN Pro Tour 2004 Pyeongchang KOR letzte 32 Viertelfinale
SVN Pro Tour 2004 Kairo EGY Viertelfinale Viertelfinale
SVN Pro Tour 2004 Kroatien HRV Viertelfinale Viertelfinale
SVN Pro Tour 2003 Aarhus DEN letzte 16
SVN Pro Tour 2003 Bremen GER letzte 32
SVN Pro Tour 2003 Kobe JPN letzte 32 Halbfinale
SVN Pro Tour 2003 Jeju-Si KOR letzte 32
SVN Pro Tour 2003 Rio BRA letzte 32 Viertelfinale
SVN Pro Tour 2003 Doha QAT Viertelfinale Viertelfinale
SVN Pro Tour 2003 Kroatien HRV letzte 64
SVN Pro Tour 2002 Farum DEN letzte 16
SVN Pro Tour 2002 Warschau POL letzte 64
SVN Pro Tour 2002 Courmayeur ITA letzte 16
SVN Pro Tour 2002 Kairo EGY letzte 32
SVN Pro Tour 2002 Wels AUT letzte 64
SVN Pro Tour 2001 Bayreuth GER letzte 64
SVN Pro Tour 2001 Zagreb HRV letzte 64
SVN Pro Tour 2000 Farum DEN Rd 1
SVN Pro Tour 2000 Umeå SWE letzte 16
SVN Pro Tour 1999 Bremen GER Rd 1
SVN Pro Tour 1999 Hopton-on-Sea ENG Rd 1
SVN Pro Tour 1998 Belgrad YUG Rd 1 Rd 1
SVN Pro Tour Grand Finals 2003 Guangzhou CHN Halbfinale
SLO Weltmeisterschaft 2013 Paris FRA letzte 32 letzte 64
SVN Weltmeisterschaft 2011 Rotterdam NED letzte 64 letzte 64
SVN Weltmeisterschaft 2010 Moskau RUS 26
SVN Weltmeisterschaft 2009 Yokohama JPN letzte 32 letzte 64 letzte 128
SVN Weltmeisterschaft 2007 Zagreb HRV letzte 64 letzte 64 letzte 64
SVN Weltmeisterschaft 2006 Bremen GER 36
SVN Weltmeisterschaft 2005 Shanghai CHN letzte 128 letzte 64 letzte 32
SVN Weltmeisterschaft 2004 Doha QAT 30
SVN Weltmeisterschaft 2003 Paris FRA letzte 64 letzte 32 letzte 32
SVN Weltmeisterschaft 2001 Osaka JPN letzte 128 letzte 64 letzte 128 34
SVN Weltmeisterschaft 2000 Kuala Lumpur MAS 17-20
SVN Weltmeisterschaft 1999 Eindhoven NED letzte 128 letzte 64 letzte 128

QuellenBearbeiten

  • Jahresmagazin des TTC Frickenhausen Saison 2006/2007 Seite 17
  • Rahul Nelson: Willkommen in der Umkleidekabine. Zeitschrift tischtennis, 2010/2, Seite 14–15

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. results.ittf.link. (abgerufen am 1. Juli 2018).
  2. Zeitschrift tischtennis, 2008/8 Seite 37
  3. ttbl.de – Tokic bleibt in Saarbrücken (abgerufen am 5. April 2016)
  4. Bojan Tokič Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 21. Juni 2014)

WeblinksBearbeiten