Blaž Furdi

slowenischer Straßenradrennfahrer

Blaž Furdi (* 27. Mai 1988) ist ein slowenischer Radrennfahrer.

Furdi wurde 2004 slowenischer Meister im Einzelzeitfahren der Jugendklasse. Als Juniorenfahrer gewann er 2006 jeweils eine Etappe des Giro di Toscana und der Tour de Lorraine.

Im Erwachsenenbereich wurde Furdi 2009 Vierter der U23-Austragung des Klassikers Ronde van Vlaanderen sowie Achter im Straßenrennen der U23-Europameisterschaft. In der Saison 2010 gewann er die erste Etappe der Istrian Spring Trophy, die er als Gesamtzweiter abschloss, das Eintagesrennen Gran Premio Palio del Recioto und die slowenische U23-Meisterschaft im Einzelzeitfahren.

Im Mai 2012 wurde Furdi positiv auf Amphetamine getestet. Er erklärte diesen Dopingbefund damit, er habe auf einer Rave-Party in Slowenien „unwissentlich auch Speed“ konsumiert.[1]

ErfolgeBearbeiten

2004
  •   Slowenischer Meister – Zeitfahren (Jugend)
2006
2010

TeamsBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Slowene Furdi positiv auf Amphetamine getestet. In: radsport-news.com. 12. Juni 2020, abgerufen am 15. April 2020.

WeblinksBearbeiten