Hauptmenü öffnen

Bistum Osório

römisch-katholisches Bistum in Brasilien

Das Bistum Osório (lateinisch Dioecesis Osoriena, portugiesisch Diocese de Osório) ist eine in Brasilien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Osório im Bundesstaat Rio Grande do Sul.

Bistum Osório
Basisdaten
Staat Brasilien
Metropolitanbistum Erzbistum Porto Alegre
Diözesanbischof Jaime Pedro Kohl PSDP
Emeritierter Diözesanbischof Thadeu Gomes Canellas
Generalvikar Gibrail Walendorff
Fläche 6.120 km²
Pfarreien 24 (2013 / AP2014)
Einwohner 301.000 (2013 / AP2014)
Katholiken 249.000 (2013 / AP2014)
Anteil 82,7 %
Diözesanpriester 27 (2013 / AP2014)
Ordenspriester 3 (2013 / AP2014)
Katholiken je Priester 8.300
Ständige Diakone 4 (2013 / AP2014)
Ordensbrüder 3 (2013 / AP2014)
Ordensschwestern 48 (2013 / AP2014)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Portugiesisch
Kathedrale Catedral Nossa Senhora da Conceição
Website www.diocesedeosorio.org
Kathedrale in Osório

GeschichteBearbeiten

Das Bistum Osório wurde am 10. November 1999 durch Papst Johannes Paul II. mit der Apostolischen Konstitution Apostolicum supremi aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Porto Alegre und des Bistums Caxias do Sul errichtet. Es wurde dem Erzbistum Porto Alegre als Suffraganbistum unterstellt.[1]

Bischöfe von OsórioBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ioannes Paulus II: Const. Apost. Apostolicum supremi, AAS 92 (2000), n. 1, S. 18f.