Hauptmenü öffnen

Bistum Massa Marittima-Piombino

römisch-katholisches Bistum in Italien

Das Bistum Massa Marittima-Piombino (lat.: Dioecesis Massana Plumbinena, ital.: Diocesi di Massa Marittima-Piombino) ist eine in Italien gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Massa Marittima.

Bistum Massa Marittima-Piombino
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Toskana
Metropolitanbistum Erzbistum Siena-Colle di Val d’Elsa-Montalcino
Diözesanbischof Carlo Ciattini
Fläche 1.200 km²
Pfarreien 53 (2016 / AP 2017)
Einwohner 132.400 (2016 / AP 2017)
Katholiken 130.200 (2016 / AP 2017)
Anteil 98,3 %
Diözesanpriester 36 (2016 / AP 2017)
Ordenspriester 8 (2016 / AP 2017)
Katholiken je Priester 2.959
Ständige Diakone 4 (2016 / AP 2017)
Ordensbrüder 9 (2016 / AP 2017)
Ordensschwestern 55 (2016 / AP 2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale San Cerbone in Massa Marittima
Konkathedrale Sant’Antimo in Piombino
Website www.diocesimassamarittima.it

Im 5. Jahrhundert wurde das Bistum Massa Marittima errichtet. Am 14. Mai 1978 wurde die Diözese in den heutigen Namen umbenannt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bistum Massa Marittima-Piombino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 
Kathedrale San Cerbone in Massa Marittima
 
Konkathedrale Sant’Antimo in Piombino