Birnfeld (Stadtlauringen)

Ortsteil des Marktes Stadtlauringen

Birnfeld ist ein Ortsteil von Stadtlauringen im nördlichen Landkreis Schweinfurt.

Birnfeld
Koordinaten: 50° 12′ 0″ N, 10° 24′ 0″ O
Höhe: 334 m ü. NN
Einwohner: 220
Eingemeindung: 1. Mai 1978
Postleitzahl: 97488
Vorwahl: 09724
Birnfeld (Bayern)
Birnfeld

Lage von Birnfeld in Bayern

Schloss Birnfeld. Der von Joseph Greissing 1717–1719 errichtete Hauptbau.

GeographieBearbeiten

Birnfeld liegt am Fuße der Haßberge etwa sechs Kilometer nordöstlich von Stadtlauringen. Das Dorf hat etwa 430 Einwohner und liegt auf 334 m. ü. NN

GeschichteBearbeiten

Am 1. Mai 1978 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde in den Markt Stadtlauringen eingegliedert.[1]

AllgemeinesBearbeiten

In der Ortsmitte sticht die sogenannte „Gerichtslinde“ neben der katholischen Kirche St. Michael ins Auge.[2]

Schloss Birnfeld[3] ist heute ein Seniorenheim mit Pflegeeinrichtung.

Zwischen Birnfeld und dem Nachbardorf Wetzhausen liegt Schloss Craheim, das jüngste Schloss Bayerns, heute ein christliches Begegnungszentrum.

SonstigesBearbeiten

Nach dem Ort ist der Asteroid des Hauptgürtels (365130) Birnfeld benannt.[4][5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 753.
  2. Graefe, Rainer, 1941-: Bauten aus lebenden Bäumen : geleitete Tanz- und Gerichtslinden. Geymüller, Verl. für Architektur, Aachen [u. a.] 2014, ISBN 978-3-943164-08-4.
  3. Johannes Mack: Der Baumeister und Architekt Joseph Greissing. Mainfränkischer Barock vor Balthasar Neumann. In: Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte (Hrsg.): 8. Reihe: Quellen und Darstellungen zur fränkischen Kunstgeschichte. Band 16. Würzburg 2008, ISBN 978-3-86652-816-1, S. 172, 174, 175, 533, 589, 639, 655, 656, 666.
  4. The Minor Planet Circulars MPC85836. 9. September 2014, S. 448.
  5. 365130 Birnfeld (2009 DU28) (englisch) NASA. Abgerufen am 8. Mai 2021.