Belarusbank

Bank in Belarus

Die Belarusbank ist eine Bank in Belarus, die führend im belarussischen Bankensystem ist. Seit 2021 ist der Bank bei der EU sanktioniert.

  Belarusbank
Logo
Belarusbank.jpg
Hauptsitz der Bank in Minsk
Staat Belarus Belarus
Sitz Minsk
Rechtsform OAO
BIC AKBBBY2X[1]
Website belarusbank.by
Geschäftsdaten 2017[2]
Bilanzsumme 11,46 Mrd.
Einlagen 15,22 Mrd.
Kundenkredite 16,93 Mrd.
Leitung
Vorstand Wiktar Ananitsch (Chairman of the Board)
Aufsichtsrat Wassili Matjuschewski (Chairman of the Supervisory Board)

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1987 wurde die Belarussische Republikanische Bank der Sparbank UdSSR gegründet, die 1991 in die Sparbank von Belarus umgewandelt wurde. Im Jahr 1995 wurde die Sparbank Belarus durch Erlass des Präsidenten der Republik Belarus mit der Aktienkommerzbank Belarusbank vereinigt, um die ASB Belarusbank einzurichten.

Im Jahr 1996 wurden die Branchenbanken Belsvyazbank und Belzheldor zum Bestandteil der Belarusbank. In der gleichen Zeit wurde die Bank Vollmitglied des internationalen Zahlungssystems Europay International. Ein Jahr später eröffnete die Belarusbank Repräsentanzen in Russland (Moskau) und Polen (Warschau).[3] Im Jahr 2000 wurde die Bank Vollmitglied des internationalen Zahlungssystems VISA International.[3] 2003 gründete die Belarusbank eine Repräsentanz in Deutschland (Frankfurt am Main).

Im Juni 2007 gründete die Belarusbank eine Repräsentanz in Peking.

Im Mai 2012 wurde die Belarusbank ein offizielles Mitglied des Weltsparbankinstituts (WSBI) – einer der größten Bankassoziationen, die die Interessen der Sparbanken und Retailbanken weltweit vertritt. In demselben Jahr wurde die Belarusbank eine Partnerbank des Interbankenverbandes, die Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit.

Am 16. August 2013 wurde ein Vertrag über die Gründung der Gesellschaft BELKART unterschrieben. Als Gründer traten das Bankverarbeitungszentrum, die Belarusbank, die Belagroprombank und die Belinvestbank auf.

Im Jahr 2016 schloss die Belarusbank ihre Repräsentanz in Polen[4] und 2018 die in Moskau.[5]

Eigentümer und ManagementBearbeiten

Die Mehrheitsanteile der Belarusbank befinden sich im Besitz des Staatlichen Vermögenskommittees der Republik Belarus – 98,76 % – unmittelbarer und 1,19 % – mittelbarer Besitz (Verwaltungsbezirke). Natürliche Personen besitzen 0,0152 % der Aktien.[6]

AufsichtsratBearbeiten

Der Aufsichtsrat, geleitet von Alexander Turchin, übt eine Koordinierungsfunktion aus (Stand Dezember 2018).[7]

VorstandsvorsitzendeBearbeiten

  • Vladimir Khilko (1993–1995)
  • Tamara Vinnikova (1995–1996)
  • Nadezhda Yermakova (1996–2011)
  • Sergey Pisaryk (2011–2016)
  • Viktar Ananich (seit 2017)

GeschäftstätigkeitBearbeiten

Die Belarusbank ist eine Universalbank, die sowohl natürliche als auch juristische Personen bedient und Dienstleistungen im Investmentbanking anbietet. Mehr als 80.000 juristische Personen und Einzelunternehmer (Stand August 2018) werden betreut. Großkunden der Bank sind belarussische Erdölunternehmen wie Gazprom Transgaz Belarus und Evrotorg.

Nach Umfang des Filialnetzes steht die Belarusbank an erster Stelle der 10 größten Banken von Belarus.

Im Jahr 2018 umfasste das Filialnetz der Bank:[8]

  • 6 Filial-Gebietsleitungen (Minsk),
  • 21 Filialen,
  • 103 Zentren für Bankdienstleistungen,
  • 1433 Bankabteilungen,
  • 138 Wechselpunkte.

Die Bank hat ausländische Repräsentanzen in Peking und Frankfurt am Main.

Die Bankholding besteht aus:[9]

  • ASB Leasing (99,99 %)
  • ASB Erholungs- und Kurheim Sputnik (100 %)
  • ASB Erholungs- und Kurheim Solnetschnyi (100 %)
  • ASB Consult (60 %)
  • ASB Broker (der Unternehmensgründer ist ASB Leasing).

RatingeinstufungenBearbeiten

Fitch Ratings (Jahr 2018):

  • kurzfristig in Fremdwährung: B
  • langfristig in Fremdwährung: B
  • langfristiger Ausblick: Stabil
  • Unterstützungsrating: 4
  • Standard & Poor's (April 2018):
  • langfristig in Fremdwährung: В
  • langfristig in Nationalwährung: B
  • Ausblick: Stabil[10]

EU-SanktionenBearbeiten

Am 24. Juni 2021 wurde die Bank auf die „schwarze Liste der EU“ gesetzt. Die Sanktionen der Europäischen Union vorsehen Beschränkungen der Kreditaufnahme auf EU-Märkten und die Verfügbarkeit von Darlehen mit Laufzeiten von mehr als 90 Tagen bei europäischen Geschäftspartnern. Am 20. August 2021 setzte Fitch Ratings der Bank ein „B“-Rating mit negativem Ausblick fest. Gleichzeitig zog die Agentur das Rating aufgrund der Platzierung der Bank in die Sanktionsliste zurück und kündigte an, die Aktivitäten der Belarusbank nicht mehr zu bewerten oder anderweitig zu analysieren.[11]

HypothekenbüroBearbeiten

Im Februar 2018 eröffnete die Belarusbank ein Hypothekenbüro. Dort bietet man den Kunden Immobilienkredite an, sowohl zum Bau und Kaufen der neuen als auch gebrauchten Wohnungen.[12]

WohltätigkeitsprojekteBearbeiten

Die Belarusbank unterstützt folgende Projekte:

  • „Elternhaus“ – Bau von Wohnhäusern für Familien, die Waisenkinder und Kinder ohne elterliche Betreuung erziehen, Hilfeleistung für dort lebende Familien
  • „Vektor der Güte“ – die Bank unterstützt Gesundheitseinrichtungen, Sozialschutzeinrichtungen, öffentliche Vereinigungen,
  • „Brücke in die Zukunft“ – Hilfeleistung für Lehr- und Bildungseinrichtungen, Unterstützung für die Entwicklung von Kindern
  • „Gewinnen wir zusammen!“ – Unterstützung von Leistungssport, Körperkultur und gesunder Lebensweise
  • „Raum der Begeisterung“ – Unterstützung für Organisationen der Kunst und Kultur[13]

WeblinksBearbeiten

Commons: Belarusbank – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag im BIC Directory beim SWIFT
  2. https://belarusbank.by/site_en/11012/ENGLISH%20OTCHET%202018.pdf Geschäftsbericht der Belarusbank für das Geschäftsjahr 2017
  3. a b 95. Archiviert vom Original am 8. August 2018; abgerufen am 26. Dezember 2018.
  4. Беларусбанк закрывает офис в Польше (Belarusbank schließt Büro in Polen). Abgerufen am 26. Dezember 2018.
  5. Беларусбанк закрыл представительство в России (Belarusbank schloß Repräsentanz in Russland). Abgerufen am 3. Juni 2019 (russisch).
  6. Структура акционерного капитала (Struktur des Aktienkapitals). Abgerufen am 26. Dezember 2018 (russisch).
  7. Годовой отчет 2017 (Jahresbericht 2017). (PDF) Belarusbank, 2018, abgerufen am 30. Januar 2019 (russisch).
  8. Структура банка (Struktur der Bank). Abgerufen am 26. Dezember 2018 (russisch).
  9. Состав банковского холдинга (Die Zusammensetzung der Bankholding). Abgerufen am 26. Dezember 2018 (russisch).
  10. Международные кредитные рейтинги (Internationale Kreditwürdigkeit). Abgerufen am 26. Dezember 2018 (russisch).
  11. Fitch Affirms Belarusbank and Belinvestbank at 'B'/Negative; Withdraws Ratings (en) Fitch Ratings. 20. August 2021. Abgerufen am 25. August 2021.
  12. Беларусбанк открыл первый Ипотечный офис (Belarus eröffnete das erste Hypothekenbüro) (Memento vom 16. September 2018 im Internet Archive)
  13. Социальная ответственность (Soziale Verantwortung). Abgerufen am 26. Dezember 2018 (russisch).