Hauptmenü öffnen

Beisinghausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Eslohe im nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis. Mitte 2016 hatte der Ort 118 Einwohner.[1]

Beisinghausen
Koordinaten: 51° 15′ 18″ N, 8° 13′ 57″ O
Höhe: ca. 350 m
Einwohner: 118 (1. Jun. 2016)
Postleitzahl: 59889
Vorwahl: 02973
Beisinghausen
Beisinghausen

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Die Ortschaft liegt etwa 1 km südwestlich von Reiste im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge. Nachbarortschaften sind Bremke, Landenbeck, Kirchilpe, Reiste und Twismecke.

GeschichteBearbeiten

 
Kapelle St. Margaretha

Beisinghausen, damals „Bosinchhusen“, wurde erstmals 1314 urkundlich erwähnt.[2] In „Boysinchusen“ bzw. „Bosinchusen“ befanden sich mehrere Hufe des Stiftes Meschede.[3]

Frühe Anhaltspunkte über die Größe des Ortes ergeben sich aus einem Schatzungsregister (diente der Erhebung von Steuern) für das Jahr 1543. Demnach gab es in „Boesinckhaußen (Beisinghausen)“ 9 Schatzungspflichtige[4]; die Zahl dürfte mit den damals vorhandenen Höfen bzw. Häusern übereingestimmt haben. Der Ort gehörte bis Ende 1974 zur eigenständigen Gemeinde Reiste im Amt Eslohe.

Seit dem 1. Januar 1975 ist Beisinghausen ein Ortsteil der erweiterten Gemeinde Eslohe. Die denkmalgeschützte Kapelle St. Margaretha wurde am 22. Juli 1983 in die Liste der Baudenkmäler in Eslohe eingetragen.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Beisinghausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gemeinde Eslohe: Einwohnerzahlen, abgerufen am 26. Dezember 2016
  2. Sauerlandkurier.de: Beisinghausen feiert 700-jähriges Bestehen mit einem Fest - Lust auf Land vom 23. Juli 2014, abgerufen am 28. November 2015
  3. Meschede.de: Grundherrschaft des Stifts Meschede im Mittelalter (PDF), S. 4, 5 abgerufen am 28. November 2015
  4. Schatzungsregister 1543 für das kurkölnische Sauerland - Online (Heimatverein-finnentrop.de), S. 106 (PDF) (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.heimatverein-finnentrop.de