Beachsoccer-Weltmeisterschaft 2003

Beachsoccer-Weltmeisterschaft 2003
Anzahl Nationen 8
Weltmeister BrasilienBrasilien Brasilien (8. Titel)
Austragungsort BrasilienBrasilien Brasilien
Eröffnungsspiel 16. Februar 2003
Endspiel 23. Februar 2003
Spiele 16
Tore 150 (⌀: 9,38 pro Spiel)
Torschützenkönig BrasilienBrasilien Neném (15 Tore)
Bester Spieler SpanienSpanien Amarelle

Die Beachsoccer-Weltmeisterschaft 2003 war die neunte Austragung des Weltmeisterschaftsturnieres für Männer im Beachsoccer. Das Turnier fand vom 16. bis zum 23. Februar 2003 in Copacabana, Rio de Janeiro, Brasilien statt. Alle 16 Spiele wurden in einem Stadion ausgetragen.

TeilnehmerBearbeiten

Für die Endrunde qualifizierten sich letztlich folgende 8 Nationalmannschaften aus den jeweiligen Kontinentalverbänden:

4 aus Europa Frankreich  Frankreich Portugal  Portugal Italien  Italien Spanien  Spanien
2 aus Südamerika Brasilien  Brasilien (GG) Uruguay  Uruguay
1 aus Nord-, Mittelamerika und der Karibik Vereinigte Staaten  USA
1 aus Asien Japan  Japan
0 aus Afrika
0 aus Ozeanien

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Rang Land Tore Differenz Punkte
1 Brasilien  Brasilien 26:6 + 20 9
2 Spanien  Spanien 19:13 + 6 6
3 Italien  Italien 11:19 - 8 3
4 Vereinigte Staaten  USA 8:26 - 18 0
Brasilien Spanien 6:3
Spanien USA 8:3
Brasilien Italien 7:2
Italien USA 5:4
Brasilien USA 13:1
Spanien Italien 8:4

Gruppe BBearbeiten

Rang Land Tore Differenz Punkte
1 Frankreich  Frankreich 20:14 + 6 6
2 Portugal  Portugal 14:10 + 4 6
3 Uruguay  Uruguay 9:9 0 6
4 Japan  Japan 4:14 - 10 0
Uruguay Japan 2:1
Frankreich Portugal 8:6
Portugal Japan 5:1
Uruguay Frankreich 6:5
Portugal Uruguay 3:1
Frankreich Japan 7:2

FinalrundeBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

Spanien  Spanien Frankreich  Frankreich 5:4
Brasilien  Brasilien Portugal  Portugal 7:2

Spiel um Platz 3.Bearbeiten

Portugal  Portugal Frankreich  Frankreich 7:4

FinaleBearbeiten

Brasilien  Brasilien Spanien  Spanien 8:2

AuszeichnungenBearbeiten