Beşiktaş JK Istanbul (Basketball)

türkischer Basketballverein‎
Beşiktaş JK Istanbul (Basketball)
Besiktas JK.svg
Gegründet 1903
Halle BJK Akatlar Arena/
Abdi İpekçi Arena
(3200/12500 Plätze)
Homepage bjk.com.tr
Präsident Fikret Orman
Trainer Ufuk Sarıca
Liga Euroleague
  Türkiye Basketbol Ligi
2011/12: 1.. Platz
Farben Schwarz und Weiß
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts blacksides.png
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts whitesides.png
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
Sieger Eurochallenge 2012
Türkischer Meister 1975, 2012
Türkischer Pokalsieger 2012

Beşiktaş Jimnastik Kulübü Basketbol ist die Basketballabteilung des türkischen Sportvereins Beşiktaş Istanbul aus dem Stadtteil Beşiktaş im europäischen Teil der größten Stadt des Landes, Istanbul. Die größten Erfolge im Basketball erzielte Beşiktaş (unter dem Namen Beşiktaş Milangaz) im Jahr 2012 mit dem Gewinn des Triples, bestehend aus der türkischen Meisterschaft, dem türkischen Pokal und der EuroChallenge. Beşiktaş bestreitet seine Spiele in der Beşiktaş Akatlar Arena.

GeschichteBearbeiten

Beşiktaş Istanbul gründete 1933 seine erste Basketballmannschaft. Nachdem viele Spieler den Verein verlassen hatten, stellte er 1936 den Spielbetrieb ein. Nach vier Jahren Pause wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen. 1957 erzielte Hüdai Budanır gegen Karagücü in der damaligen Istanbul Liga 110 Punkte. Beşiktaş gewann mit 110:46. Der Rekord von Budanır wurde später von Erman Kunter mit 153 Punkten übertroffen.

1966/67 bis 1976/1977 verpasste Beşiktaş dreimal den Gewinn der türkischen Basketballmeisterschaft. 1974/75 holte Beşiktaş seinen ersten türkischen Meistertitel in der Vereinsgeschichte. Beşiktaş erlebte 1997 eine schlechte Saison, nach der regulären Spielzeit stand das Team als 13. auf einem Abstiegsplatz. Doch durch die finanziellen Probleme von Yıldırımspor, das sich von der Ersten Liga zurückzog, blieb Beşiktaş in der Ersten Liga.

2004/05 schafften die Schwarz-Weißen nach 30 Jahren den Einzug ins Play-Off-Finale. Der Gegner hieß Efes Pilsen Istanbul. Efes Pilsen entschied das Finale für sich mit einer Serie von 3:1.

Ab der Saison 2005/06 war der Hauptsponsor Cola Turka Teil des Mannschaftsnamens, in der Saison 2011/12 trug der Verein den Namen des Versorgungsunternehmens Milangaz, nach Beginn der Saison 2012/13 hat der Verein den Namen "Beşiktaş Integral Forex".

2011/12 wurden die schwarzen Adler nach 37 Jahren wieder türkischer Meister, nachdem sie im Play-Off-Finale Anadolu Efes mit einer Serie von 4:2 schlugen. Dies war zugleich der 3. Pokal in einer sehr erfolgreichen Saison.

Sponsoring-bedingte NamensänderungenBearbeiten

Aufgrund von Sponsorverträge verkauft der Verein seit dem Sommer 2005 seine Namensrechte und trägt infolgedessen in seinem Klubnamen auch den jeweiligen Sponsornamen mit. Die bisherigen sponsoring-bedingten Namensänderungen sind:

  • Beşiktaş Cola Turka (2005–2011)[1]
  • Beşiktaş Milangaz (2011–2013)[2]
  • Beşiktaş Integral Forex (2013–2015)[3]
  • Beşiktaş Sompo Japan (2015-)

Aktueller KaderBearbeiten

Kader Beşiktaş JK Istanbul in der Saison 2013/2014
Achtung: Kaderangabe ist veraltet!
(aktuelle Saison: 2019/2020)
Spieler
Nr. Nat. Name Geburt Größe Info Letzter Verein
Guards (PG, SG)
4 Turkei  Mehmet Yağmur 01.07.1987 187 Olin Edirne
5 Turkei  Muratcan Güler 25.02.1980 188
6 Turkei  Kartal Özmızrak 29.08.1995 188
9 Vereinigte Staaten  Chris Lofton 27.03.1986 188 Lagun Aro GBC
15 Turkei  Sabahattin Göndür 23.06.1995 181
20 Vereinigte Staaten  Doron Perkins 06.05.1983 191 Olympiakos Piraeus
25 Turkei  Doğukan Şanlı 23.01.1995 192
Forwards (SF, PF)
10 Australien  Ryan Broekhoff 30.01.1983 201
13 Kroatien  Tomislav Ružić 02.07.1979 208 Tofaş Bursa
22 Vereinigte Staaten  Bradley Buckman 11.01.1984 203 Artland Dragons
34 Turkei  Osman Gökhan Şirin 18.09.1990 207
55 Turkei  Caner Topaloğlu 17.04.1985 198 Pınar Karşıyaka
Center (C)
11 Turkei  Mehmet Şanlı 06.06.1995 204 Fenerbahçe Ülker
35 Turkei  Onur Çalban 13.04.1993 211 Pınar Karşıyaka
45 Vereinigte Staaten  Colton Iverson 29.06.1989 213
Trainer
Nat. Name Position
Turkei  Ahmet Kadermir Chef
Turkei  Faruk Beşok Co
Turkei  Haluk Yıldırım Co
Legende
Abk. Bedeutung
A-Nat Nationalspieler
Quellen
Teamhomepage
Ligahomepage
Stand: 20.02.2014

ErfolgeBearbeiten

HerrenBearbeiten

  • EuroChallengesieger: 2012
  • Türkischer Meister: 1975, 2012
  • Türkischer Pokalsieger: 2012
  • Türkischer Supercupsieger: 2012
  • Finale: Türkische Meisterschaft 2003/04

DamenBearbeiten

  • Türkischer Meister: 1984, 1985, 2005

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beşiktaşım Bendensin
  2. Beşiktaş Erkek Basketbol Takımı'nın yeni sponsoru Milangaz (Memento des Originals vom 25. September 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/spor.milliyet.com.tr
  3. Basketbolda Sponsorluk Anlaşması İmzalandı