Hauptmenü öffnen
BayernBahn GmbH
LogoLogo
Basisinformationen
Unternehmenssitz Nördlingen
Webpräsenz bayernbahn.de
Gründung 1987
Linien
Spurweite 1435 mm (Normalspur)
Anzahl Fahrzeuge
Lokomotiven 29
Triebwagen 3

Die BayernBahn GmbH, bis 18. Januar 2017 Bayern Bahn Betriebsgesellschaft mbH, zuvor Museumsbahnen im Donau- Ries Betriebsgesellschaft mbH, ist ein Verkehrsunternehmen mit Sitz in Nördlingen. Das Tochterunternehmen des bayerischen Eisenbahnmuseums Nördlingen[1] ist deutschlandweit als Eisenbahnverkehrsunternehmen sowie innerhalb Bayerns als Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) tätig.[2] Am 23. Mai 2016 wurde die BayernBahn Infra GmbH gegründet, um die Eisenbahninfrastruktur auszugliedern. Seit 2007 besteht die BayernWaggon GmbH.[3]

Inhaltsverzeichnis

StreckenBearbeiten

Als EIU betreibt die BayernBahn folgende Strecken mit einer Gesamtlänge von 54 Kilometern:

Während die Strecke nach Gunzenhausen 2018 durch die BayernBahn Infra GmbH von DB Netz gekauft wurde,[4] ist diejenige nach Dombühl zur Abgabe an Dritte ausgeschrieben und stillgelegt worden.[5]

BetriebBearbeiten

 
140 438 mit Güterzug bei Assmannshausen

Die BayernBahn GmbH ist als regionales Eisenbahnunternehmen auf den Relationen Landshut–Neuhausen b. Landshut und Nördlingen–Gunzenhausen im Museums- und Güterverkehr tätig. Im regionalen Güterverkehr werden auf den genannten Strecken Lokomotiven der Baureihe V 60 und Baureihe V 100 eingesetzt. Ansonsten setzt die BayernBahn ihre vorhandenen E-Loks ein. Beispielsweise verkehren täglich ein bis zwei Züge mit Schiebewand-Güterwagen Hbillns für einen Großkunden in Wassertrüdingen. Diese Züge werden in Gunzenhausen auf elektrische Traktion umgespannt.

FahrzeugeBearbeiten

 
140 856-6, noch in verkehrsrot, in Köln-Kalk Nord, 4. November 2015

Das Unternehmen besitzt mehr als 35 Lokomotiven und drei Dieseltriebwagen.[6]

Lokomotiven:

  • Elektrolokomotiven:
    • 139 262-3 (stahlblau)
    • 139 287-7
    • 140 432-6 (verkehrsrot)
    • 140 438-3 (grün)
    • 140 850-9
    • 140 856-6 (rot)
    • 142 130-4 (hellgrün m. roten und gelben Streifen)
    • 151 001-5 (rot)
    • 151 016-3 (grün)
    • 151 119-5 (grün)
    • 151 038-7 (grün)
    • E94 192 (grün)
  • Diesellokomotiven
    • 211 365-2/V100 1365 (weinrot)
    • 212 100-2 (weinrot)
    • 212 284-4 (orientrot)
    • 350 001-4
    • 362 407-9
    • 362 848-4
    • 362 888-0
    • 363 212-2
    • 363 661-0
    • 364 569-4
    • 365 214-6
    • sieben Lokomotiven der Baureihen 322, 323, 332
  • Dampflokomotiven:
    • 01 066
    • 001 180-9
    • S 3/6 3673 (ex 18 478)
    • 44 546
    • 50 0072-4
    • 52 8168-8
    • 64 520
  • Dieseltriebwagen:
    • 798 522-9
    • 998 724-9 (Steuerwagen)
    • 701 028-3

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Unternehmen. Abgerufen am 28. Februar 2019.
  2. BayernBahn GmbH – EIU
  3. BayernWaggon GmbH. In: online-handelsregister.de. Abgerufen am 28. Februar 2019.
  4. Bayern-Bahn modernisiert Bahnstrecke. In: Augsburger Allgemeine. Abgerufen am 28. Februar 2019.
  5. Strecken der BYB. In: Bahn-Report. Band 36, Nr. 212, 1. März 2018, ISSN 0178-4528, S. 66.
  6. BayernBahn GmbH – Fahrzeugbestand, abgerufen am 11. September 2018.

WeblinksBearbeiten