Hauptmenü öffnen

Der Bayerische Staatspreis für Musik, kurz auch Bayerischer Musikpreis, wird seit 2013 vom Bayerischen Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst an Einzelpersonen und Ensembles mit ihrem Wirkungsschwerpunkt seit mindestens zwei Jahren in Bayern verliehen, die herausragende musikalische Leistungen haben. Auch Personen, die sich durch innovative Konzepte in besonderer Weise um die Musik, das Singen und Musizieren in Bayern verdient gemacht haben können den Preis erhalten. Der Bayerische Musikpreis umfasst alle Sparten der Musik einschließlich der Laienmusik. Die Ehrung ist undotiert.[1]

Grundsätzlich werden jedes Jahr bis zu fünf Musikpreise vergeben, davon in der Regel zwei in der Kategorie Laienmusizieren, zwei in der Kategorie professionelles Musizieren und ein Sonderpreis.[1]

Vorschlagsberechtigt sind die im Bayerischen Musikrat vertretenen Verbände. Die Entscheidung des Staatsministers wird von einem Gutachterausschuss, der vom Staatsministerium berufen wird, vorbereitet.[1]

Inhaltsverzeichnis

PreisträgerBearbeiten

Bisher wurde der Bayerische Staatspreis für Musik in zwei Jahren vergeben.[2]

2013Bearbeiten

Kategorie Laienmusizieren

Professionelles Musizieren

Sonderpreis

2015Bearbeiten

Kategorie Laienmusizieren

Professionelles Musizieren

Sonderpreis

2017Bearbeiten

Kategorie Laienmusizieren

Professionelles Musizieren

Sonderpreis

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Verleihung Bayerischer Musikpreis. (= Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst vom 27. Februar 2012 Az.: B 6-K 1605/2/15) In: KWMBl. 2012 S. 144. Abgerufen am 28. Januar 2017.
  2. Bayerischer Musikpreis. (Memento des Originals vom 22. August 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.km.bayern.de In: km.bayern.de. Abgerufen am 28. Januar 2017.