Hauptmenü öffnen

Barbara Rush

US-amerikanische Schauspielerin

Barbara Rush (* 4. Januar 1927 in Denver, Colorado) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Bekanntheit erlangte sie 1953 in der weiblichen Hauptrolle im Science-Fiction-Film Gefahr aus dem Weltall, für die sie 1954 mit einem Golden Globe Award als beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet wurde. Neben ihrer Filmkarriere wirkte Rush zudem als Darstellerin in einer Vielzahl bekannter Fernsehserien mit.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Barbara Rush wuchs in Santa Barbara auf, wo sie an der Universität von Kalifornien studierte und 1948 ihren Abschluss absolvierte. Ihre ersten Bühnenerfahrungen und Schauspielunterricht nahm Rush am Pasadena Playhouse. 1950 erhielt sie einen Filmvertrag mit Paramount Pictures.

1951 war Rush in ihrem ersten Film, der Paramount-Produktion The Goldbergs, zu sehen. Bereits kurz darauf spielte sie ihre ersten Hauptrollen. 1953 und 1954 folgten mit Gefahr aus dem Weltall und Die wunderbare Macht zwei ihrer bekanntesten Filme, die beide von den Universal Studios produziert wurden. Für die weibliche Hauptrolle der Ellen Fields in Gefahr aus dem Weltall erhielt Barbara Rush 1954 den Golden Globe Award als beste Nachwuchsdarstellerin. Sie gewann diese Auszeichnung gemeinsam mit Pat Crowley und Bella Darvi.

In den 1960er Jahren verlagerte sich ihre Tätigkeit zusehends ins Fernsehen. In den folgenden Jahren war Rush so in einer Vielzahl bekannter Serien zu sehen, wirkte aber gelegentlich auch weiterhin in Filmproduktionen mit. Unter anderem spielte sie 1960 die Rolle der Eve Coe in Fremde, wenn wir uns begegnen an der Seite von Kirk Douglas und Kim Novak. Von 1980 bis 1982 wirkte sie als Eudora Weldon in der US-Serie Flamingo Road mit. Einem jüngeren Publikum wurde sie durch ihre Rolle der Ruth Camden in der Fernsehserie Eine himmlische Familie bekannt, die sie von 1997 bis 2007 verkörperte. Anschließend beendete Rush im Alter von 80 Jahren ihre Schauspielkarriere.

Barbara Rush war dreimal verheiratet. 1950 heiratete sie den Schauspieler Jeffrey Hunter; Sohn Christopher Hunter kam 1952 zur Welt. Das Paar ließ sich 1955 scheiden. 1959 heiratete sie Warren Cowan, mit dem sie bis 1969 verheiratet war. Mit ihm hat sie eine gemeinsame Tochter, die Fox-Journalistin Claudia Cowan. 1970 heiratete Barbara Rush Jim Gruzalski; ihre dritte Ehe wurde 1973 ebenfalls geschieden.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

FilmeBearbeiten

FernsehserienBearbeiten

soweit nicht anders erwähnt jeweils eine Folge

WeblinksBearbeiten

  Commons: Barbara Rush – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Barbara Rush- Actor. Abgerufen am 21. Februar 2014 (eng).