Bahnstrecke Aqtoghai–Dostyk

Aqtoghai–Dostyk
Streckenlänge:304 km
Spurweite:1520 mm (Russische Spur)
von Semei und Nowosibirsk (Russland)
0 Aqtoghai Ақтоғай
von Mojynty
von Almaty
Aktoghai Ost Ақтоғай-Восточный
2. Haltepunkt Разъезд №2
Sarykum Сарыкум
5. Haltepunkt Разъезд №5
Saikan Сайкан
8. Haltepunkt Разъезд №8
Besköl Бескөл
158 Streckenkm. 158 о.п. 158 км
Schaipak Жайпак
Aqschi Ақши
205 Streckenkm. 205 о.п. 205 км
Köktuma-2 Көктұма-2
Köktuma Көктұма
16. Haltepunkt рзд. №16
235 Streckenkm. 235 о.п. 235 км
Schalangaschköl Жалаңашкөл
19. Haltepunkt рзд. №19
304 Dostyk Достық
Spurwechsel von Breitspur zu Normalspur
nach Ürümqi (China)

Die Bahnstrecke Aqtoghai–Dostyk ist eine Eisenbahnstrecke in Kasachstan. Sie verbindet den Bahnhof Aqtoghai an der Turkestan-Sibirischen Eisenbahnstrecke mit dem Ort Dostyk an der kasachisch-chinesischen Grenze. In Dostyk beginnt die Strecke der Xinjiang-Nordbahn. Mehrere Bahnhöfe auf der Strecke tragen nur den Namen ihres Streckenkilometers oder wurden durchnummeriert. Die Strecke ist 304 Kilometer lang. Die Spurweite beträgt 1520 mm (russische Breitspur). Die Strecke wird von der kasachischen Eisenbahngesellschaft Qasaqstan Temir Scholy betrieben.

GeschichteBearbeiten

Der Bau der Strecke begann 1954 als Gütereisenbahn. Sie wurde 1959 fertig gestellt. Seit 1990 besteht ein Lückenschluss in den chinesischen Grenzbahnhof Alashankou zur Xinjiang-Nordbahn mit Spurwechsel. Für den Personenfernverkehr eröffnete die Strecke erst 1992. Bis 1992 hieß der Bahnhof Dostyk noch Druschba (russ. Freundschaft), der heutige Name ist in kasachischer Sprache gleichbedeutend. Im Jahr 2022 plante die kasachische Regierung, die Strecke zweigleisig auszubauen.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Second Track Construction for Dostyk-Moiynty Railway Section Kicks Off in Karagandy Region. In: Astana Times. 17. November 2022, abgerufen am 21. November 2022.