Hauptmenü öffnen

Bösenburg ist ein Ortsteil der Gerbstedter Ortschaft Rottelsdorf und ein Dorf im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt.

Bösenburg
Stadt Gerbstedt
Koordinaten: 51° 35′ 13″ N, 11° 39′ 42″ O
Höhe: 132 m ü. NHN
Fläche: 3,2 km²
Einwohner: 140
Bevölkerungsdichte: 44 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1974
Eingemeindet nach: Rottelsdorf
Postleitzahl: 06347
Vorwahl: 034773
Die Kirche auf dem Burgberg bei Bösenburg

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Bösenburg liegt in einer Schlucht in der sonst flachen Landschaft Mansfelder Platte. Diese Schlucht begrenzt den Burgberg im Zentrum von drei Seiten. Auf diesem befindet sich auch die Dorfkirche der Ortschaft. Auf Grund der Tallage Bösenburgs ist die Ortschaft wasserreich, drei kleinere Bäche entspringen um das Dorf und fließen in der Ortslage an verschiedenen Stellen in den aus Rottelsdorf kommenden Fleischgraben und den aus Burgsdorf kommenden Fleischbach, in den auch der Fleischgraben mündet. Der nächste größere Ort ist das etwa 5 km nordöstlich liegende Gerbstedt, die nächste Großstadt ist das 30 km südöstlich liegende Halle. Im Bösenburger Ortskern kreuzen sich die Straße von Burgsdorf nach Freist und die von Rottelsdorf nach Heiligenthal.[1]

GeschichteBearbeiten

  • Der Ort wurde erstmals als Bisiniburg erwähnt, auf dem Burgberg östlich des Ortes soll sich die Burg des Thüringerkönigs Bisinus befunden haben. Diese war wahrscheinlich älter als Bösenburg selbst. Heute sind von der Burg nur noch ein paar Fundamente zu finden.
  • Im Burgberg wurde früher unterirdisch der gelbweiße Bösenburger Sandstein gebrochen. Einige Bereiche des Berges sind wegen der Einsturzgefahr mit Schildern als gefährlich gekennzeichnet. Im Westen des Burgberges befindet sich auch ein tiefes Einsturzloch.[2]
  • Bis zum 1. Januar 2010 gehörte der Ort zur Gemeinde Rottelsdorf, nach dessen Eingemeindung wurde Bösenburg ein Ortsteil der Ortschaft (der eingemeindeten Gemeinde) Rottelsdorf.[3]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Dorfkirche
  • Kastanienallee durch das Dorf
  • Burgberg, von hier aus ist es möglich, das ganze Dorf zu überblicken

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt: Sachsen-Anhalt-Viewer. Online zu finden auf: https://lvermgeo.sachsen-anhalt.de, aufgerufen am: 23. April 2019.
  2. Geopark Harz, Braunschweiger Land, Ostfalen GbR: Bösenburger Steinmetzschule. Online zu finden auf: https://harzregion.de, Zugriff am 23. April 2019.
  3. StBA: Gebietsänderungen vom 01. Januar bis 31. Dezember 2010