Azad Corlu

dänischer Fußballspieler

Azad Corlu (* 12. Januar 1991) ist ein dänischer Fußballspieler türkischer Herkunft. Corlu spielt seit 1994 für Brøndby IF; in der Saison 2011/12 ist er von diesem an den Zweitligisten AB Kopenhagen verliehen.

Azad Corlu
Personalia
Geburtstag 12. Januar 1991
Größe 173 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
bis 2010 Brøndby IF
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010– Brøndby IF II
2011– → AB Kopenhagen (Leihe) 13 0 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007 Dänemark U-16 2 0 (1)
2007–2008 Dänemark U-17 13 0 (2)
2008–2009 Dänemark U-18 7 0 (1)
2009–2010 Dänemark U-19 11 0 (1)
2010 Dänemark U-20 2 0 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Geburt und KindheitBearbeiten

Azad Corlu wurde 1991 als Sohn türkischer Eltern geboren. Aufgewachsen ist er im Raum Kopenhagen.

KarriereBearbeiten

AnfängeBearbeiten

Azad Corlu trat im Alter von drei Jahren dem Kopenhagener Vorstadtverein Brøndby IF bei.

SeniorenbereichBearbeiten

Im Nachwuchs war er bis 2010 aktiv, eher er dann in die zweite Mannschaft hochgezogen wurde. Allerdings stand er auch im Profikader des Klubs, für die er allerdings nie zum Einsatz kam. Zur Saison 2011/12 wechselte er dann auf Leihbasis zum Zweitligisten AB Kopenhagen. Für die debütierte er am 1. Spieltag (14. August 2011), als er in einer Partie der Viasat Sport Division, gegen Blokhus FC, in der Anfangself stand; gleich bei seinem Einstand für AB Kopenhagen gab er in der 64. Minute die Vorlage zum zwischenzeitlichen 2:1 durch Jonathan Nielsen. Nach 82 Minuten wurde Corlu für Casper Offenberg ausgewechselt; der Endstand lautete 2:2.

Am 11. Spieltag (23. Oktober 2011) schoss er beim 2:3 gegen Randers FC sein erstes Tor für den Klub.

NationalmannschaftBearbeiten

Azad Corlu gab am 8. April 2007 sein Debüt für die U-16-Nationalmannschaft Dänemarks, als er beim 2:3 gegen Georgien in der 64. Minute für Emil Larsen eingewechselt wurde. Zwei Tage später bestritt er seine zweite und letzte Partie für die U-17, ebenfalls gegen Georgien. Am 30. Juli 2007 spielte Corlu, gegen Belgien, erstmals für Dänemarks U17, wo er nach 68 Minuten durch Rasmus Lynge Christensen ersetzt wurde. In der Qualifikation zur U-17-Fußball-Europameisterschaft 2008 war Corlu ebenfalls dabei. Die Qualifikation misslang in der Eliterunde, in der man nur den vierten Platz belegte. Das Eliterunden-Spiel gegen Belgien am 24. März 2008 (2:5) war auch Corlus letztes Spiel für die U-17. Insgesamt kam er auf 13 Einsätze.

Am 28. Oktober 2008 kam Corlu zu seinem ersten Spiel für die U-18, als er beim 1:1 gegen Frankreich nach 77 Minuten für Kevin Niclas Mensah eingewechselt wurde. Am 1. Mai 2009 spielte er in einem Spiel gegen die Ukraine zum letzten Mal für die U-18. In der U-18 bestritt er insgesamt sieben Länderspiele. Am 19. August 2010 lief Corlu in einem U-19-Freundschaftsspiel gegen Ungarn erstmals für die U-19 Dänemarks auf. In der Qualifikation zur U-19-Fußball-Europameisterschaft 2010 durfte Corlu ebenfalls nicht fehlen. In der Eliterunde hieß es jedoch Endstation. Der Einsatz im Eliterundenspiel gegen Österreich (3:4) war auch gleichbedeutend mit Corlus Abschied aus der U-19. Insgesamt bestritt er 11 Länderspiele. Am 26. Juli sowie am 30. Juli 2010 bestritt Corlu, gegen Japan bzw. Mexiko, zwei Spiele für die U-20.

Seitdem kam Corlu nicht mehr in einer U-Nationalmannschaft zum Einsatz. Aufgrund der Herkunft seiner Eltern wäre Corlu auch für die A-Nationalmannschaft der Türkei spielberechtigt.

WissenswertesBearbeiten

Corlu besitzt sowohl die dänische als auch die türkische Staatsbürgerschaft.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Profil auf transfermarkt.de

WeblinksBearbeiten