Ausacker Westerholz

Ausacker Westerholz[1] (auch: Ausacker Westerholz[2] sowie: Ausacker-Westerholz[3]; dänisch: Oksager Vesterskov) ist ein Ortsteil der Gemeinde Ausacker.[4]

LageBearbeiten

Der Ausacker Westerholz liegt direkt östlich von Kleinsoltholz und westlich vom Hauptort Ausacker. In ungefähr vier Kilometer Entfernung liegt der größere Ort Husby. Sämtliche Siedlungshäuser des Ortsteils Ausacker Westerholz liegen am Westerholzer Weg. Die Häuser Westerholzer Weg 1 bis 16 liegen direkt beim Hauptort Ausacker. Die nachfolgenden Hausnummern liegen verstreut an der besagten Straße.

HintergrundBearbeiten

Der Ortsname bezieht sich im Dänischen, wie auch in der deutschen Variante, auf eine westlich gelegene Hölzung des Ausacker Gebietes. Wie die gesamte Gemeinde Ausacker gehört auch Ausacker Westerholz schon in der Vergangenheit zur Kirchengemeinde Husby.[5][6] Auf dem dortigen Kirchhof verzeichnet so auch ein Gefallenendenkmal der Kirchengemeinde fünf der im Ersten Weltkrieg gestorbenen Soldaten aus Ausacker Westerholz.[7] 1961 hatte Ausacker Westerholz 55 und 1970 70 Bewohner.[8] Bis heute ist der Ortsteil landwirtschaftlich geprägt.[9]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Amt Hürup. Ausacker Westerholz
  2. Kreiskarte Flensburg. Landesvermessungsamt Schleswig-Holstein 1970
  3. Gefallenendenkmäler. Husby, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein, abgerufen am: 1. Dezember 2020
  4. Weites Land. Ausacker. Gemeindedaten Ausacker, abgerufen am: 1. Dezember 2020
  5. Husby läutet für Neugeborene, vom: 26. August 2011; abgerufen am: 1. Dezember 2020
  6. Ev.-Luth. Kirchengemeinde Husby. Ev. Kindertagesstätte Husby, abgerufen am: 1. Dezember 2020
  7. Gefallenendenkmäler. Husby, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein, abgerufen am: 1. Dezember 2020
  8. Genealogy. Ausackerwesterholz, abgerufen am: 1. Dezember 2020
  9. Vgl. Bauerngemeinschaft Hamfelderhof. Ausacker. Familie Tams. Westerholzer Weg 21

Koordinaten: 54° 44′ N, 9° 33′ O