Hauptmenü öffnen

Aure Atika

französische Schauspielerin und Filmregisseurin

Leben und beruflicher WerdegangBearbeiten

Aure Atika kam als Tochter einer Marokkanerin und eines Franzosen in Portugal zur Welt. An der École du Louvre studierte sie zunächst Rechtswissenschaften und anschließend Kunstwissenschaft. Ab 1992 stand sie des Öfteren vor der Filmkamera, war aber auch als Journalistin sowie als Animatorin bei Paris Première tätig. Ab 1997 konzentrierte sie sich verstärkt auf ihre Schauspielkarriere. In dem Thriller Cash Truck – Der Tod fährt mit (2004) sowie in der Agentenparodie OSS 117 – Der Spion, der sich liebte (2006) war sie jeweils neben Jean Dujardin auf der Leinwand zu sehen. In der kanadisch-deutschen Ken-Follett-Fernsehverfilmung Die Tore der Welt spielte sie Königin Isabella.

FilmografieBearbeiten

 
Atika im Jahr 2012

SchauspielerinBearbeiten

RegieBearbeiten

  • 2003: À quoi ça sert de voter écolo ?

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Aure Atika – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien