Hauptmenü öffnen

Audnedal

Kommune in Vest-Agder in Norwegen
Wappen Karte
Wappen der Kommune Audnedal
Audnedal (Norwegen)
Audnedal
Audnedal
Basisdaten
Kommunennummer: 1027 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Vest-Agder
Verwaltungssitz: Konsmo
Koordinaten: 58° 22′ N, 7° 22′ OKoordinaten: 58° 22′ N, 7° 22′ O
Fläche: 254 km²
Einwohner: 1772 (30. Jun. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 7 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Verkehr
Bahnanschluss: Sørlandsbanen
Politik
Bürgermeister: Reidun Bakken (KrF) (2015)
Lage in der Provinz Vest-Agder
Lage der Kommune in der Provinz Vest-Agder

Audnedal ist eine Kommune in der Provinz Vest-Agder in Norwegen. Sie grenzt im Norden an Åseral, im Osten an Aust-Agder und Marnardal, im Süden an Lindesnes und im Westen an Lyngdal und Hægebostad.

Der namensgebende Fluss Audna, der heute wieder gute Angelmöglichkeiten nach Lachs und Meerforelle bietet, durchfließt die Kommune von Ytre Øydnevatn kommend in Nord-Süd-Richtung, um bei Vigeland in der Kommune Lindesnes ins Meer zu münden. Im Flusstal führt die Reichsstrasse 460 entlang.

Die Bahnlinie Sørlandsbanen durchquert die Kommune und im Bahnhof Audnedal halten Fernzüge. Westlich des Bahnhofes führt die Strecke durch den Hægebostadtunnel, der zu den längsten Eisenbahntunneln Norwegens gehört.

Die heutige Kommune Audnedal wurde 1964 durch Zusammenlegung von Grindheim, Konsmo einem Teil der Kommune Bjelland errichtet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q2 2017