Artur Iskandarowitsch Chamidullin

russischer Skispringer
Artur Chamidullin Skispringen
Voller Name Artur Iskandarowitsch Chamidullin
(russisch Артур Искандарович Хамидуллин)
Nation RusslandRussland Russland
Geburtstag 30. April 1977
Geburtsort UfaRussland Sozialistische Foderative SowjetrepublikRussische SFSR Russische SFSR
Karriere
Pers. Bestweite 178 m (Planica 1997)
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Universiade Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
Logo der FISU Universiade
Bronze 1999 Poprad Mannschaft
Bronze 2001 Zakopane Normalschanze
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Gesamtweltcup 64. (1998/99)
 Vierschanzentournee 41. (1998/99)
 

Artur Iskandarowitsch Chamidullin (russisch Артур Искандарович Хамидуллин; * 30. April 1977 in Ufa) ist ein ehemaliger russischer Skispringer.

KarriereBearbeiten

Chamidullin erreichte bei der Vierschanzentournee 1998/99 den 41. Platz in der Gesamtwertung, nachdem er in Oberstdorf den 28., in Garmisch-Partenkirchen den 34. und in Bischofshofen den 46. Platz erzielen konnte. Am Ende der Weltcup-Saison 1998/99 stand er auf dem 64. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. Sein größter internationaler Einzelerfolg war die Bronzemedaille von der Normalschanze bei der Winter-Universiade im Februar 2001 in Zakopane,[1] nachdem Chamidullin zwei Jahre zuvor bei den Spielen in Poprad bereits Bronze mit der russischen Mannschaft gewonnen hatte.[2]

1997 wurde er russischer Meister.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse der Universiade in Zakopane 2001, abgerufen am 16. August 2012.
  2. Ergebnisse der Universiade in Poprad 1999, abgerufen am 18. August 2012.
  3. Высшая Лига Белгород Воле. In: belgorod-4722.my1.ru. Abgerufen am 2. Februar 2016 (russisch).