Hauptmenü öffnen

Armand Drevina

deutscher Fußballspieler

Armand Drevina (* 3. Februar 1994 in Heinsberg) ist ein deutscher Fußballspieler mit Wurzeln aus dem Kosovo.

Armand Drevina
Personalia
Geburtstag 3. Februar 1994
Geburtsort HeinsbergDeutschland
Größe 172 cm
Position Mittelfeld (Defensives Mittelfeld)
Junioren
Jahre Station
bis 2008 BC 09 Oberbruch
2008–2012 Alemannia Aachen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2014 Alemannia Aachen 28 0(0)
2013–2014 Alemannia Aachen II 7 0(1)
2014–2016 KFC Uerdingen 05 38 0(3)
2016– FC Wegberg-Beeck 53 (16)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 28. Juli 2019

KarriereBearbeiten

Drevina startete seine Karriere im Heinsberger Ortsteil Oberbruch mit dem BC 09 Oberbruch.[1] Im Sommer 2008 verließ er dann den BC 09 und wechselte in die D-Jugend von Alemannia Aachen.[2] Dort kam er auf 36 A-Jugend-Bundesligaspiele und schoss ein Tor. Sein Profi-Debüt absolvierte er am 18. Spieltag der 3. Liga 2012/13 gegen die Reserve des VfB Stuttgart.[3] Mit Aachen stieg er 2013 in die Regionalliga West ab.

Nach einer Mittefeldplatzierung in der Saison 2013/14 wurde er im Sommer 2014 von Alemannia Aachen verabschiedet und verließ seinen Jugendverein.[4] Im Anschluss wechselte er zum Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 05. Nach dem Regionalligaabstieg der Uerdinger spielte er mit dem Verein bis 2016 in der Oberliga Niederrhein.

Im Mai 2016 wurde sein Wechsel zum FC Wegberg-Beeck bekannt. Gleich in seiner ersten Spielzeit 2016/17 stieg er mit Wegberg-Beeck von der Mittelrheinliga in die Regionalliga West auf.[5] Ein Jahr darauf folgte der Wiederabstieg.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Klaus Schmidt: Armand Drevina: „Ich war ‘ne Pflaume, ich konnte gar nichts“. In: Aachener Zeitung. (aachener-zeitung.de [abgerufen am 8. März 2017]).
  2. Armand Drevina - Alemannia Aachen | Nachwuchs
  3. Spielerarchiv von Alemannia Aachen
  4. Aimen Demai verlängert seinen Vertrag, alemannia-aachen.de, vom 28. Mai 2014
  5. Drevina wechselt zum FC Wegberg-Beeck