Apschyzja

Fluss in der Ukraine

Die Apschyzja (ukrainisch Апшиця; russisch Апшица Apschiza, tschechisch Apšice oder Apšica, ungarisch Apsa oder Apsica) ist ein 39 km langer, rechter Nebenfluss der Theiß in der Karpatenukraine im Südwesten der Ukraine.[1]

Apschyzja
Апшиця

Die Apschyzja bei Serednje Wodjane

Daten
Lage Oblast Transkarpatien Ukraine Ukraine
Flusssystem Donau
Abfluss über Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Rajon Rachiw, Oblast Transkarpatien
48° 10′ 32″ N, 23° 59′ 29″ O
Quellhöhe 1135 m
Mündung bei Hruschowo, Rajon Tjatschiw, Oblast TranskarpatienKoordinaten: 47° 59′ 55″ N, 23° 45′ 6″ O
47° 59′ 55″ N, 23° 45′ 6″ O
Mündungshöhe 240 m
Höhenunterschied 895 m
Sohlgefälle 23 ‰
Länge 39 km[1]
Einzugsgebiet 226 km²[1]
Linke Nebenflüsse Tewschtschak
Rechte Nebenflüsse Hlybokyj Potik
Gemeinden Wodyzja, Werchnje Wodjane, Serednje Wodjane, Nyschnja Apscha, Hruschowo

Der Fluss mit einem Einzugsgebiet von 226 km² entspringt am Südhang des 1512 m hohen Berges Apezka (Апецька) der Waldkarpaten im Rajon Rachiw der Oblast Transkarpatien. Er fließt zunächst, bis zum Dorf Werchnje Wodjane, nach Süden. Dort wendet er sich nach Südwesten bis zum Dorf Serednje Wodjane, um dort weiter in westliche Richtung zu fließen. Ab dort verläuft er, parallel zur einige Kilometer südlich fließenden Theiß, an Nyschnja Apscha vorbei, um im Rajon Tjatschiw, bei Hruschowo in der historischen Region Maramureș, in die Theiß zu münden.

Das Gefälle der Apschyzja beträgt 23 m / km.[1]

NebenflüsseBearbeiten

Rechts: Hlybokyj Potik (Глибокий Потік), Länge: 15 km

Links: Tewschtschak (Тевщак), Länge: 16 km

sowie weitere kleinere Gebirgsbäche wie der Bezkou (Бецкоу), auch Hlybokyj Potik genannt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Apschyzja auf der Webseite der Enzyklopädie der modernen Ukraine; abgerufen am 5. August 2017 (ukrainisch)