Anthony B. Richmond

britischer Kameramann

Anthony B. Richmond (* 7. Juli 1942 in London, England) ist ein britischer Kameramann.

Leben und WirkenBearbeiten

Seine Karriere im Filmgeschäft begann Richmond als Clapper loader und Runner. In dieser Funktion wirkte er 1965 an der Literaturverfilmung Doktor Schiwago mit. 1968 arbeitete er erstmals als eigenständiger Kameramann an einer Spielfilmproduktion mit. Bis heute folgten vornehmlich Kinoproduktionen aus den verschiedensten Genres, an denen er mitwirkte.

Im Jahre 1985 trat Richmond zum bisher ersten und einzigen Mal als Regisseur in Erscheinung. Er inszenierte das Filmdrama Déjà Vu , die Hauptrolle übernahm seine damalige Ehefrau Jaclyn Smith.

Für seine Kameraarbeit an dem Film Wenn die Gondeln Trauer tragen wurde Richmond 1974 mit dem Britischen Filmpreis ausgezeichnet. In einem Videointerview, das im Bonusmaterial der bluRay Disc von Wenn die Gondeln Trauer tragen enthalten ist, schildert Kameramann Anthony B. Richmond: „Viele Leute meinten, Nic Roeg verhalf mir zum Durchbruch als Kameramann. Aber so war es nicht, es waren John Schlesinger und Basil Dearden.“[1] Vor dem Spielfilm Wenn die Gondeln Trauer tragen hatte Richmond als Kameramann überwiegend an der Realisation von Musikfilmen mitgearbeitet, etwa 1968 für den Videoclip zu dem Song Jumpin’ Jack Flash der Rolling Stones in Kollaboration mit dem Regisseur Michael Lindsay-Hogg sowie bei dem Fernseh-Special The Rolling Stones Rock and Roll Circus und beim Dokumentarfilm The Kids Are Alright von The Who von 1979. Außerdem war Richmond Kameramann bei dem Rolling-Stones-Film One Plus One – Sympathy for the Devil von Regisseur Jean-Luc Godard von 1968.

Privates

Richmond war von 1981 bis 1989 mit Jaclyn Smith verheiratet. Aus dieser Ehe stammen zwei seiner Kinder. Er ist Vater zweier weiterer Kinder. Sein Sohn George Richmond trat in seine Fußstapfen und wurde ebenfalls Kameramann.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Videointerview mit Kameramann Anthony B. Richmond, 24 Minuten, enthalten im Bonusmaterial der bluRay Disc Wenn die Gondeln Trauer tragen, 2013, Arthaus – Besondere Filme, Leipzig, + Studiocanal GmbH, Berlin.