Hauptmenü öffnen

Ante Roguljić

kroatischer Fußballspieler

Ante Roguljić (* 11. März 1996) ist ein kroatischer Fußballspieler.

Ante Roguljić
20150328 1426 U19 AUTHRV 1328.jpg
Ante Roguljić (2015)
Personalia
Geburtstag 11. März 1996
Geburtsort SplitKroatien
Größe 180 cm
Position offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2002–2010 NK Omladinac Vranjic
2010–2013 NK Adriatic Split
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2015 FC Liefering 49 0(9)
2014–2017 FC Red Bull Salzburg 1 0(0)
2015–2016 → Hajduk Split (Leihe) 19 0(1)
2016–2017 → FC Admira Wacker Mödling (Leihe) 3 0(0)
2017 → FC Wacker Innsbruck (Leihe) 8 0(1)
2017–2018 Paphos FC 22 0(2)
2018– FK AS Trenčín 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010–2011 Kroatien U-15 6 0(1)
2012 Kroatien U-16 12 0(5)
2012–2013 Kroatien U-17 20 (11)
2013–2014 Kroatien U-18 4 0(1)
2014–2015 Kroatien U-19 6 0(4)
2014– Kroatien U-21 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 21. April 2018

2 Stand: 27. März 2018

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Er begann bei NK Omladinac Vranjic mit dem Fußball und wechselte von dort zu NK Adriatic Split. Dort fiel er den Scouts des FC Red Bull Salzburg auf und so unterschrieb er im Winter 2012 einen Vertrag bei den Salzburgern. Offiziell wechselte er erst im Sommer 2013 nach Salzburg. Vom FC Red Bull Salzburg wurde Roguljić zum FC Liefering, dem Farmteam der Salzburger transferiert. Im Oktober 2014 debütierte er für den FC Red Bull Salzburg, als er im Cup-Achtelfinale gegen den FC Wacker Innsbruck in der 88. Spielminute eingewechselt wurde und in der Verlängerung sogar den Treffer zum 2:1-Endstand erzielen konnte.

2015 wurde er für ein Jahr nach Kroatien an Hajduk Split verliehen.[1]

Im Sommer 2016 wurde er an den Ligakonkurrenten FC Admira Wacker Mödling verliehen.[2] Im Januar 2017 kehrte er nach nur drei Spielen in der Bundesliga für die Admira zu dem „Bullen“ zurück.[3] Im selben Monat wurde er an den Zweitligisten FC Wacker Innsbruck verliehen.[4]

Nach dem Ende der Leihe wurde sein Vertrag bei Salzburg aufgelöst.[5] Im August 2017 wechselte er nach Zypern zum Paphos FC.[6] Nach der Saison 2017/18 verließ er Paphos.

Im September 2018 wechselte er in die Slowakei zum FK AS Trenčín.[7]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ante Roguljić – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. RBS-Talent Roguljic wechselt nach Kroatien (Memento des Originals vom 1. Juli 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gmx.at gmx.at, am 16. Juni 2015, abgerufen am 1. Juli 2016
  2. Neuzugang: Ante Roguljic wird ein Panther! (Memento des Originals vom 18. Juli 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.admirawacker.at admirawacker.at, am 18. Juli 2016, abgerufen am 18. Juli 2016
  3. Bullen-Juwel hat Salzburg schon verlassen salzburg.com, am 12. Januar 2017, abgerufen am 12. Januar 2017
  4. Ante Roguljic wechselt zum FCW fc-wacker-innsbruck.at, am 30. Januar 2017, abgerufen am 22. Februar 2017
  5. Auch Schlager verlängert bei den Roten Bullen redbullsalzburg.at, am 6. Juni 2017, abgerufen am 6. Juni 2017
  6. Ante Roguljic και επίσημα! sport-fm.com.cy, am 23. August 2017, abgerufen am 23. August 2017
  7. Chorvátsky reprezentant Roguljič do AS Trenčín astrencin.sk, am 14. September 2018, abgerufen am 14. September 2018