Hauptmenü öffnen

Annette Lehmann (Politikerin)

deutsche Politikerin, MdL

Annette Lehmann (* 3. Dezember 1964 in Mühlhausen/Thüringen) ist eine deutsche Politikerin (CDU) und seit 1999 Mitglied des Thüringer Landtags.

Beruflicher WerdegangBearbeiten

Nach dem Abitur 1983 absolvierte Lehmann eine Ausbildung zur Bankkauffrau und war danach bis 1990 als Angestellte in der Kreissparkasse Mühlhausen tätig. 1988 trat sie der CDU der DDR bei. Ab 1990 arbeitete sie im Finanzamt Mühlhausen, zunächst als Angestellte, dann ab 1994 als Beamtin im gehobenen Dienst.

Politisches WirkenBearbeiten

Seit 1990 ist Lehmann Mitglied des Kreistages von Mühlhausen bzw. ab 1994 des Unstrut-Hainich-Kreises und von 1997 bis 2004 Vorsitzende dieses Kreistages. Von 2004 bis 2009 war sie dort Fraktionsvorsitzende der CDU.

1999 trat sie als Nachrückerin für Birgit Diezel, die wegen ihrer Ernennung zur Staatssekretärin aus dem Landtag ausschied, erstmals in den Thüringer Landtag ein. Bei den Landtagswahlen 2004, 2009 und 2014 gewann sie im Wahlkreis Unstrut-Hainich-Kreis II jeweils das Direktmandat. Daneben gehörte Lehmann von 1990 bis 2012 in mehreren Legislaturperioden auch dem Gemeinderat von Dünwald an.

WeblinksBearbeiten