Anna Puu

finnische Popsängerin

Anna Puu (* 3. Februar 1982 in Outokumpu; eigentlich Anna Emilia Puustjärvi) ist eine finnische Popsängerin.

Anna Puu 2009

Anna Puu war 2008 Teilnehmerin bei Idols, der finnischen Version der Castingshow Pop Idol. Sie brachte es bis ins Finale und wurde Zweite.

Ende April 2009 erschien ihre Debütsingle C'est la vie. Sie stieg erst einmal nur auf Platz 4 der finnischen Charts ein. Ihr erstes Album, das ihren Namen trägt, stieg dafür sofort auf Platz eins der finnischen Albumcharts ein. In der neunten Woche schaffte es auch die Single an die Chartspitze. Das Album wurde für 30.000 verkaufte Exemplare mit Platin[1] ausgezeichnet.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  FI
2009 Anna Puu FI1
 
×2
Doppelplatin

(45 Wo.)FI
2010 Sahara FI1
 
×2
Doppelplatin

(44 Wo.)FI
2012 Antaudun FI2
 
Platin

(26 Wo.)FI
2015 Rakkaudella FI10
(16 Wo.)FI
2016 Melankolian riemut 2009–2015 FI35
(2 Wo.)FI
2018 Nälkäinen sydän FI1
(52 Wo.)FI

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  FI
2009 C’est la vie
Anna Puu
FI1
 
Gold

(22 Wo.)FI
Kauni päivä
Anna Puu
FI6
(10 Wo.)FI
2013 Säännöt rakkaudelle
Antaudun
FI11
(11 Wo.)FI
2016 Suudellaan FI6
(7 Wo.)FI
Kovaa FI16
(2 Wo.)FI
2018 Keho puhuu
Nälkäinen sydän
FI14
(2 Wo.)FI
Lumi FI6
(2 Wo.)FI
mit Gasellit
2020 2020 FI9
(4 Wo.)FI

QuellenBearbeiten

  1. Auszeichnungen für Musikverkäufe FI
  2. a b Chartdiskografie Finnland

WeblinksBearbeiten

Commons: Anna Puu – Sammlung von Bildern