Hauptmenü öffnen

André Mocquereau

Benediktinermönch und Gregorianik-Forscher

André Mocquereau OSB (* 6. Juni 1849 in La Tessoualle, Département Maine-et-Loire; † 18. Januar 1930 in Solesmes, Département Sarthe) war ein Benediktinermönch der zwischen Angers und Le Mans in Nordwest-Frankreich gelegenen Abtei Sankt Peter (Saint-Pierre) in Solesmes. Er war zunächst als Kaufmann ausgebildet worden. 1875 trat er ins Kloster ein. Seinen Arbeitsschwerpunkt bildete das Studium des Gregorianischen Chorals. Er war Herausgeber der Paléographie musicale. Er und der Benediktinermönch Joseph Gajard (1885–1972) gehören betreffs Aufführungspraxis bzw. Interpretation des Gregorianischen Chorals zur sogenannten Alten Schule von Solesmes.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Lura F. Heckenlively: The fundamentals of Gregorian chant : a simple exposition of the Solesmes principles founded mainly on "Le Nombre musical Grégorien" of Dom André Mocquereau, Tournai, Belgium: Society of St. John Evangelist, [1900/1950]
  • Franz Caiter: Die Rhythmisierung des Gregorianischen Chorals. Eine Studie zum Lebenswerk André Mocquereaus OSB. R. G. Fischer, Frankfurt am Main 1995, ISBN 3-89501-267-X.

WeblinksBearbeiten