Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Das Amt Schrevenborn führt kein Wappen
Amt Schrevenborn
Deutschlandkarte, Position des Amtes Schrevenborn hervorgehoben
Koordinaten: 54° 22′ N, 10° 12′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Plön
Fläche: 33,45 km2
Einwohner: 18.985 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 568 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: PLÖ
Amtsschlüssel: 01 0 57 5782
Amtsgliederung: 3 Gemeinden
Adresse der
Amtsverwaltung:
Dorfplatz 2
24226 Heikendorf
Website: www.amt-schrevenborn.de
Amtsvorsteher: Hans-Herbert Pohl (CDU)
Lage des Amtes Schrevenborn im Kreis Plön
Ascheberg (Holstein)BarmissenBarsbekBehrensdorf (Ostsee)BelauBendfeldBlekendorfBokseeBönebüttelBösdorfBothkampBrodersdorfDannauDersauDobersdorfDörnickFahrenFargau-PratjauFiefbergenGiekauGrebinGroßbarkauGroßharrieHeikendorfHelmstorfHögsdorfHohenfeldeHöhndorfHohwacht (Ostsee)HonigseeKalübbeKirchbarkauKirchnüchelKlampKlein BarkauKletkampKöhnKrokauKrummbekKührenLaboeLammershagenLebradeLehmkuhlenLöptinLütjenburgLutterbekMartensradeMönkebergMuchelnNehmtenNettelseePankerPassadePlönPohnsdorfPostfeldPrasdorfPreetzProbsteierhagenRantzauRastorfRathjensdorfRendswührenRuhwinkelSchellhornSchillsdorfSchlesenSchönberg (Holstein)SchönkirchenSchwartbuckSchwentinentalSelentStakendorfSteinStolpeStoltenbergTasdorfTröndelWahlstorfWankendorfWarnauWendtorfWischWittmoldtKarte
Über dieses Bild

Das Amt Schrevenborn ist ein Amt im Kreis Plön in Schleswig-Holstein.

Das Amt wurde am 1. Januar 2007 aus den drei bis dahin amtsfreien Gemeinden Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen im Zuge der schleswig-holsteinischen Verwaltungsstrukturreform gebildet. Namensgebend ist das Gut Schrevenborn in der Gemeinde Heikendorf, in der sich auch der Amtssitz befindet.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).