Amt Schlei

ehemaliges Amt in Schleswig-Holstein

Das Amt Schlei war ein Amt im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein. Sitz der Amtsverwaltung war Fleckeby.

Lage des ehem. Amtes Schlei im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Das Amt hatte eine Fläche von gut 100 km² und 7000 Einwohner in den fünf Gemeinden Fleckeby, Güby, Hummelfeld, Kosel und Rieseby.

GeschichteBearbeiten

Das Amt entstand 1970 im Zug der Kreis- und Ämterreform in Schleswig-Holstein aus den früheren Ämtern Fleckeby und Rieseby.

Im Zuge der Verwaltungsstrukturreform in Schleswig-Holstein fusionierte das Amt zum 1. Januar 2008 mit den Ämtern Schwansen und Windeby zum Amt Schlei-Ostsee.

 
Wappen des ehem. Amtes Schlei

WappenBearbeiten

Blasonierung: „Über silbernem Schildfuß, darin ein flacher grüner Fünfberg, in Blau ein linksgewendetes silbernes Dreiecksegel, begleitet links oben von einer fliegenden silbernen Möwe.“[1]

QuellenBearbeiten

  1. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein